Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Mit dem UBN Five steigen Riese & Müller in das Urban Bike-Geschäft ein.
Mit dem UBN Five steigen Riese & Müller in das Urban Bike-Geschäft ein. - Typisch für die Marke kommt dabei neben der Optik jedoch auch der Nutzen nicht zu kurz.
Angetrieben wird das UBN Five in der silent-Version mit einem Gates-Riemen.
Angetrieben wird das UBN Five in der silent-Version mit einem Gates-Riemen. - Das Schalten übernimmt eine Shimano Alfine 8-Gang-Nabenschaltung.
Der Akku des UBN Five und Seven ist herausnehmbar und fasst 430 Wh.
Der Akku des UBN Five und Seven ist herausnehmbar und fasst 430 Wh.
Das neue Fazua Ride 60-Motorensystem kann per App gesteuert werden.
Das neue Fazua Ride 60-Motorensystem kann per App gesteuert werden. - Die ins Oberrohr eingelassene Steuereinheit gibt Aufschluss über den Ladestand.
Das UBN Five in der touring-Version mit Federgabel und 2x11-Kettengangschaltung.
Das UBN Five in der touring-Version mit Federgabel und 2x11-Kettengangschaltung.
Eurobike2022-Urban-Bikes-Stevens-RieseMueller-Schindelhauer
Eurobike2022-Urban-Bikes-Stevens-RieseMueller-Schindelhauer
Das Stevens E-Strada ist das erste Urban Bike der Marke aus dem hohen Norden.
Das Stevens E-Strada ist das erste Urban Bike der Marke aus dem hohen Norden.
Das E-Strada 7.3.4 FEQ kommt nicht nur mit sperriger Modellbezeichnung sondern auch mit Mahle 35+ Hecknabenantrieb ...
Das E-Strada 7.3.4 FEQ kommt nicht nur mit sperriger Modellbezeichnung sondern auch mit Mahle 35+ Hecknabenantrieb ...
... und Pinion-Getriebe für maximale Zuverlässigkeit und Wartungsfreiheit im Alltag.
... und Pinion-Getriebe für maximale Zuverlässigkeit und Wartungsfreiheit im Alltag.
Die Steuereinheit ist geschickt im Oberrohr integriert.
Die Steuereinheit ist geschickt im Oberrohr integriert. - Ein farbiger LED-Ring um den Power Button gibt Aufschluss über die gewählte Unterstützungsstufe und die verbleibende Akkurestkapazität.
In der 6.3.4 FEQ-Variante kommt das E-Strada mit Kettengangschaltung für eine größere Übersetzungsbandbreite.
In der 6.3.4 FEQ-Variante kommt das E-Strada mit Kettengangschaltung für eine größere Übersetzungsbandbreite.
Gestatten! Schindelhauer, Arthur.
Gestatten! Schindelhauer, Arthur. - Beinahe hätten wir ihm die Hand gereicht, so ehrwürdig stand das edle Urban Bike aus Berlin plötzlich vor uns.
Wie auch das Stevens kommt das Urban Bike von Schindelhauer mit Mahle 35+ Motor.
Wie auch das Stevens kommt das Urban Bike von Schindelhauer mit Mahle 35+ Motor.
Die Kombination aus Heckmotor, Riemenantrieb und Getriebe scheint sich zu einer beliebten, wartungsfreien Lösung für den urbanen Alltag zu entwickeln.
Die Kombination aus Heckmotor, Riemenantrieb und Getriebe scheint sich zu einer beliebten, wartungsfreien Lösung für den urbanen Alltag zu entwickeln.
Das Schindelhauer Arthur VI/IX wechselt für fünf Scheine den*die Besitzer*in.
Das Schindelhauer Arthur VI/IX wechselt für fünf Scheine den*die Besitzer*in.

Der Trend der letzten Jahre hin zu schlanken und leichten E-Bikes hielt auch auf der Eurobike 2022 in Frankfurt am Main an. Und so gab es passend zum neuen Standort in Mainhattan einige schlanke Urban Bikes zu entdecken, denen man ihren Motor oft erst auf den zweiten oder dritten Blick ansah. Besonders angemacht haben uns zwei spannende Neuheiten von Stevens und Riese & Müller, sowie ein besonders extravagantes Exemplar von Schindelhauer. 

Riese & Müller UBN Five und UBN Seven

Der Stand von Riese & Müller glich mehr einer Ausstellung zeitgenössischer Kunst als einem Messeauftritt. Und das nicht nur wegen des typisch formvollendeten Rahmendesigns der Südhessen, sondern vor allem wegen des spektakulären Standdesigns, welches den zahlreich gebotenen Highlights und Neuheiten den angemessenen Rahmen verleihen sollte. Neben dem komplett überarbeiteten Packster 70-Lastenrad, dessen Vorgängermodell frühzeitig vom Markt genommen werden musste aufgrund von Problemen mit der Seilzuglenkung, lag das Scheinwerferlicht vor allem auf dem neuen Urban Bike der Fahrrad-Spezialist*innen. Das UBN Five soll laut Riese & Müller das Fahrrad unter den E-Bikes sein und möchte diesen Eindruck mit einem schlanken Rahmen erwecken, der den neuen Fazua Ride 60-Motor und einen herausnehmbaren 430-Wh-Akku beherbergt. Zum Zeitpunkt des Releases waren das UBN Five und Seven, so heißt die Variante mit mittlerem Einstieg, unter den ersten Bikes mit dem Fazua Ride 60, der sich durch seinen quasi nicht vorhandenen Drag und starke Leistung bei einem immer noch sehr kompakten und leichten Gesamtpaket auszeichnet.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Modellvarianten Diamant (UBN Five) & Trapez (UBN Seven) jeweils auf touring, silent oder singlespeed-Basis konfigurierbar
  • Laufradgröße 28″
  • Motor Fazua Ride 60 mit 60 Nm Drehmoment
  • Akku Fazua Energy mit 430 Wh Kapazität
  • Konnektivität Fahrdaten, Statistiken und Sicherheitsfeatures über RX Connect App
  • Rahmengrößen 45 cm/51 cm/57 cm
  • Gewicht ab 18 kg (Singlespeed)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • Preis UBN Five/Seven touring ab 4.899 €
  • Preis UBN Five/Seven silent ab 5.199 €
  • Preis UBN Five/Seven singlespeed ab 4.999 €
  • Mehr Infos www.r-m.de

Mit dem UBN Five steigen Riese & Müller in das Urban Bike-Geschäft ein.
# Mit dem UBN Five steigen Riese & Müller in das Urban Bike-Geschäft ein. - Typisch für die Marke kommt dabei neben der Optik jedoch auch der Nutzen nicht zu kurz.

Diashow: Eurobike 2022 – Stevens, Riese & Müller, Schindelhauer: 3 Urban Bikes, die Begehrlichkeiten wecken
Das neue Fazua Ride 60-Motorensystem kann per App gesteuert werden.
Das Stevens E-Strada ist das erste Urban Bike der Marke aus dem hohen Norden.
Der Akku des UBN Five und Seven ist herausnehmbar und fasst 430 Wh.
Die Kombination aus Heckmotor, Riemenantrieb und Getriebe scheint sich zu einer beliebten, wartungsfreien Lösung für den urbanen Alltag zu entwickeln.
Die Steuereinheit ist geschickt im Oberrohr integriert.
Diashow starten »

Angetrieben wird das UBN Five in der silent-Version mit einem Gates-Riemen.
# Angetrieben wird das UBN Five in der silent-Version mit einem Gates-Riemen. - Das Schalten übernimmt eine Shimano Alfine 8-Gang-Nabenschaltung.
Der Akku des UBN Five und Seven ist herausnehmbar und fasst 430 Wh.
# Der Akku des UBN Five und Seven ist herausnehmbar und fasst 430 Wh.
Das neue Fazua Ride 60-Motorensystem kann per App gesteuert werden.
# Das neue Fazua Ride 60-Motorensystem kann per App gesteuert werden. - Die ins Oberrohr eingelassene Steuereinheit gibt Aufschluss über den Ladestand.
Das UBN Five in der touring-Version mit Federgabel und 2x11-Kettengangschaltung.
# Das UBN Five in der touring-Version mit Federgabel und 2x11-Kettengangschaltung.
Eurobike2022-Urban-Bikes-Stevens-RieseMueller-Schindelhauer
# Eurobike2022-Urban-Bikes-Stevens-RieseMueller-Schindelhauer

Stevens E-Strada

An der Booth von Stevens haben wir nicht schlecht gestaunt, als uns zwischen den ganzen Sportgeräten und eher konventionell anmutenden Alltagsrädern plötzlich ein cooles Urban Bike im Weg stand. Das neu entwickelte Stevens E-Strada Lite Assist kommt mit einem Mahle-Hinterrad-Motor und einem Rahmen-integrierten Akku daher. Basis des schicken Urban Bikes ist ein neu konstruierter, leichter Aluminium-Rahmen mit sportlicher Geometrie. Der kompakte 250-Wh-Akku sitzt unauffällig, weil fest integriert, im schlanken Unterrohr des Rades. Der Mahle X35+ E-Antrieb, der zum Beispiel auch beim neuen Urban Bike von Rose zum Einsatz kommt, versteckt sich im Hinterrad.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Modellvarianten 6.3.4 FEQ mit 2×11-Kettenschaltung / 7.3.4 FEQ mit Pinion-Getriebe
  • Laufradgröße 28″
  • Motor Mahle 35+ E-Antrieb
  • Akku Rahmen-integriert; 250 Wh Kapazität
  • Konnektivität Fahrdaten & Tracking über Mahle My Smartbike APP
  • Gewicht kA
  • Verfügbarkeit ab Sommer 2023
  • Preis E-Strada 6.3.4 FEQ & 7.3.4 FEQ tba
  • www.stevensbikes.de
Das Stevens E-Strada ist das erste Urban Bike der Marke aus dem hohen Norden.
# Das Stevens E-Strada ist das erste Urban Bike der Marke aus dem hohen Norden.
Das E-Strada 7.3.4 FEQ kommt nicht nur mit sperriger Modellbezeichnung sondern auch mit Mahle 35+ Hecknabenantrieb ...
# Das E-Strada 7.3.4 FEQ kommt nicht nur mit sperriger Modellbezeichnung sondern auch mit Mahle 35+ Hecknabenantrieb ...
... und Pinion-Getriebe für maximale Zuverlässigkeit und Wartungsfreiheit im Alltag.
# ... und Pinion-Getriebe für maximale Zuverlässigkeit und Wartungsfreiheit im Alltag.
Die Steuereinheit ist geschickt im Oberrohr integriert.
# Die Steuereinheit ist geschickt im Oberrohr integriert. - Ein farbiger LED-Ring um den Power Button gibt Aufschluss über die gewählte Unterstützungsstufe und die verbleibende Akkurestkapazität.
In der 6.3.4 FEQ-Variante kommt das E-Strada mit Kettengangschaltung für eine größere Übersetzungsbandbreite.
# In der 6.3.4 FEQ-Variante kommt das E-Strada mit Kettengangschaltung für eine größere Übersetzungsbandbreite.

Schindelhauer Arthur VI/IX

Beim Betreten des Standes der Berliner Edelschmiede Schindelhauer beschleicht einen direkt ein erhabenes Gefühl. Zu schön, um benutzt zu werden, sind die funkelnden Stadträder. Allen voran das Arthur VI/IX, welches mit Pinion-Getriebe, Gates-Carbonriemen, voll integriertem Akku und Mahle X35+ E-Motor dasteht. Außerdem weiß es mit edelster Ausstattung zu beeindrucken: Ledersattel und -griffe von Brooks und in Lenker und Sattelstütze integrierte LightSKIN-Lichtanlagen – Bling, wohin man schaut. Doch auch funktional hat das Bike einige Highlights zu bieten, wie zum Beispiel den optionalen Range-Extender, der weitere 208 Wh zur Verfügung stellt und einfach an der Flaschenhalteraufnahme montiert werden kann.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Laufradgröße 28″
  • Motor Mahle 35+ E-Antrieb
  • Akku Rahmen-integriert; 250 Wh Kapazität
  • Konnektivität Fahrdaten & Tracking über Mahle My Smartbike APP
  • Rahmengrößen 53 cm/57 cm/61 cm
  • Gewicht 15,7 kg (Größe M)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • Preis Schindelhauer Arthur VI/IX 4.995 €
  • Mehr Infos www.schindelhauerbikes.com
Gestatten! Schindelhauer, Arthur.
# Gestatten! Schindelhauer, Arthur. - Beinahe hätten wir ihm die Hand gereicht, so ehrwürdig stand das edle Urban Bike aus Berlin plötzlich vor uns.
Wie auch das Stevens kommt das Urban Bike von Schindelhauer mit Mahle 35+ Motor.
# Wie auch das Stevens kommt das Urban Bike von Schindelhauer mit Mahle 35+ Motor.
Die Kombination aus Heckmotor, Riemenantrieb und Getriebe scheint sich zu einer beliebten, wartungsfreien Lösung für den urbanen Alltag zu entwickeln.
# Die Kombination aus Heckmotor, Riemenantrieb und Getriebe scheint sich zu einer beliebten, wartungsfreien Lösung für den urbanen Alltag zu entwickeln.
Das Schindelhauer Arthur VI/IX wechselt für fünf Scheine den*die Besitzer*in.
# Das Schindelhauer Arthur VI/IX wechselt für fünf Scheine den*die Besitzer*in.

Welcher dieser schicken Hobel sollte in eurer Wohnung stehen?

Text & Bilder: Laurenz Utech

Alle Artikel zur Eurobike 2022

  1. benutzerbild

    friederjohannes

    dabei seit 03/2022

    Light E-bikes sind ja nun auch kein ganz neuer Trend mehr, wenn sogar Porsche das verstanden hat. Das E aus dem Bike wird so schnell nicht weg gehen, und das finde ich auch äußerst gut, weil es das Rad vielen Leuten schmackhaft macht, die es sonst nicht (mehr) benutzen würden.
    Noch lieber wäre mir ein Trend zu soliden, günstigeren E-Bikes. Der Preis ist für viele immer noch eine Riesenhürde, und die drei hier aus dem Artikel sind ja auch nicht gerade billig. Sowas macht sich aber natürlich auch nicht gut an einem Messestand.

    Und den Trend zum leichten Kleinwagen wünsche ich mir auch! Bitte dringend.
  2. benutzerbild

    schlaurenz

    dabei seit 02/2022

    Sicherlich ist die Nüchternheit des Designs von R&M nicht jedermanns Sache, aber mir gefällts. Ich mag das Understatement, das dahintersteht. Es ist halt mit Abstand das performanteste und vielseitigste Bike von den dreien und wiegt dabei nur 3 kg mehr.
  3. benutzerbild

    friederjohannes

    dabei seit 03/2022

    Also bei diesem Rad würde ich das vielleicht noch gelten lassen, aber Nüchternheit und understatement sind jetzt keine Begriffe die ich mit den Designs von R&M verbinde. Birdy und Delite haben Spuren hinterlassen 😄
  4. benutzerbild

    RWBiker

    dabei seit 06/2022

    Light E-bikes sind ja nun auch kein ganz neuer Trend mehr, wenn sogar Porsche das verstanden hat. Das E aus dem Bike wird so schnell nicht weg gehen, und das finde ich auch äußerst gut, weil es das Rad vielen Leuten schmackhaft macht, die es sonst nicht (mehr) benutzen würden.
    Hm, ich denke nicht, dass ich das unterschreiben würde. Meine Beobachtung ist eher, dass viele, die vorher mit Muskelkraft gefahren sind, jetzt elektrisch fahren. Was das Fahren zur Arbeit angeht, hat sich die Anzahl der Fahrradfahrenden nicht geändert, aber am WE ist auf den verdächtigen Strecken mehr los als früher, aber sehr hoher Anteil an elektrisch-unterstützten Fahrzeugen. Ich habe da eher den Eindruck, dass hier ein typischer Rebound-Effekt vorliegt. Umwelttechnisch sehe ich da keine vorteilhafte Entwicklung. Noch sind meiner Meinung nach die Hürden noch zu hoch, um einen spürbaren Umstieg vom privaten Kfz auf andere Verkehrsmittel zu bewirken, oder anders gesagt: Autofahren wird noch zu sehr belohnt und die (vermeintliche) Bequemlichkeit der Menschen hilft da auch nicht weiter.

    Vielleicht sind meine Beobachtungen auch nur sehr auf meine Region getrimmt und die Wirklichkeit sieht anders aus.

    So long and nice weekend.
  5. benutzerbild

    friederjohannes

    dabei seit 03/2022

    Hm, ich denke nicht, dass ich das unterschreiben würde. Meine Beobachtung ist eher, dass viele, die vorher mit Muskelkraft gefahren sind, jetzt elektrisch fahren. Was das Fahren zur Arbeit angeht, hat sich die Anzahl der Fahrradfahrenden nicht geändert, aber am WE ist auf den verdächtigen Strecken mehr los als früher, aber sehr hoher Anteil an elektrisch-unterstützten Fahrzeugen. Ich habe da eher den Eindruck, dass hier ein typischer Rebound-Effekt vorliegt. Umwelttechnisch sehe ich da keine vorteilhafte Entwicklung. Noch sind meiner Meinung nach die Hürden noch zu hoch, um einen spürbaren Umstieg vom privaten Kfz auf andere Verkehrsmittel zu bewirken, oder anders gesagt: Autofahren wird noch zu sehr belohnt und die (vermeintliche) Bequemlichkeit der Menschen hilft da auch nicht weiter.

    Vielleicht sind meine Beobachtungen auch nur sehr auf meine Region getrimmt und die Wirklichkeit sieht anders aus.

    So long and nice weekend.
    Belastbare Zahlen habe ich auch keine, meine Annahme stützt sich im Wesentlichen auf Plausibilität und ein paar Beispiele aus meinem unmittelbaren Umfeld. Z.B. eine ältere Frau die immer viel Rad gefahren ist, mittlerweile den steilen Hang zu ihrem Haus aber nicht mehr mit Einkäufen hoch strampeln kann. Dank E-Bike bleibt das Auto trotzdem meistens stehen. Eine Kollegin bringt jeden Morgen ihre zwei Kinder zum Kindergarten und kommt dann mit dem Rad zur Arbeit, ganzjährig außer bei richtig miesem Wetter. Ohne E hätte sie dabei laut eigener Aussage lang nicht diese Konsequenz. Bei guten Freunden hat das E-Muli praktisch alle kürzeren Autofahrten ersetzt. Die Liste könnte ich sogar noch fortsetzen.

    Aber klar, ein E-MTB das für seinen eigentlichen Zweck eingesetzt wird, hat ausschließlich Nachteile für die Umwelt gegenüber einem ohne E.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!