Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neue Lupine SL-X und SL-AX kommt in Zukunft mit verbessertem Fernlicht.
Die neue Lupine SL-X und SL-AX kommt in Zukunft mit verbessertem Fernlicht.
Für ein besseres Lichtbild wurde ...
Für ein besseres Lichtbild wurde ...
... das Tagfahrlichtsegment komplett überarbeitet.
... das Tagfahrlichtsegment komplett überarbeitet.
Wie gewohnt: der kompakte Schalter für Abblend- und Fernlicht.
Wie gewohnt: der kompakte Schalter für Abblend- und Fernlicht.
Lupine arbeitet mit diversen Herstellern zusammen und gehört dort zum Erstausrüster in Sachen Licht-System.
Lupine arbeitet mit diversen Herstellern zusammen und gehört dort zum Erstausrüster in Sachen Licht-System.
Wer sein Licht nicht direkt an den Motor-Akku anschließen möchte: Natürlich ist die neue Lampe auch mit Akku zu bekommen.
Wer sein Licht nicht direkt an den Motor-Akku anschließen möchte: Natürlich ist die neue Lampe auch mit Akku zu bekommen.
Lupine zeigt auf der Eurobike auch ein kompaktes Rücklicht, welches entweder in der Klemmschelle direkt am Rahmen befestigt wird, oder aber um die Sattelstütze geklemmt werden kann.
Lupine zeigt auf der Eurobike auch ein kompaktes Rücklicht, welches entweder in der Klemmschelle direkt am Rahmen befestigt wird, oder aber um die Sattelstütze geklemmt werden kann.
Das Rücklicht von Lupine hat ...
Das Rücklicht von Lupine hat ...
... jetzt auch eine Bremslichtfunktion.
... jetzt auch eine Bremslichtfunktion.
Hier die Version mit Klemmschelle für die Sattelstütze.
Hier die Version mit Klemmschelle für die Sattelstütze.
Lupine Eurobike 2022 Z6I 3135
Lupine Eurobike 2022 Z6I 3135

Lupine ist bekannt für seine hellen, hochwertigen Fahrrad-Lampen. Auf der Eurobike 2022 stellt der namhafte Hersteller aus Deutschland überarbeitete Versionen der SL-X und SL-AX vor. Mit einem Fernlicht, das mit bis zu 3600 Lumen leuchtet, ist die Lampe wahrscheinlich die hellste zugelassene E-Bike- und Fahrradbeleuchtung mit StVZO-Zulassung. 

Lupine SL-X und SL-AX

Wer viel Licht am E-Bike braucht, kommt um Lampen von Lupine eigentlich nicht herum. Schon früh erkannte der Hersteller aus dem beschaulichen Neumarkt in der Oberpfalz, dass Lampen für E-Bikes spezielle Anforderungen haben. Bereits die ersten Entwicklungsstufen der SL-Lampen verfügten 2017 schon über ein Tagfahrlicht. Neuere Modelle, wie die Lupine SL-X – hier im Test – verfügen über Abblend- und Fernlicht und besitzen ein modernes Design. Wer es besonders hell mag und die Gesamheit der Poren eines Trails ausleuchten möchte, greift zur extrem hellen Lupine Alpha und User*innen, die einfach nur einen Frontscheinwerfer für jeden Tag am E-Bike haben möchten, wählen die kompakte Lupine SL Nano.

Für die Saison 2023 versieht Lupine die bekannten SL-X- und SL-AX-Modelle mit diversen Updates. Um das Lichtbild im Fernlichtmodus zu verbessern, wurde das Tagfahrlichtsegment komplett überarbeitet. Hierbei wurden neue LEDs und Linsen verbaut. Dieses Segment übernimmt im Fernlicht den weniger fokussierten Anteil und sorgt so für ein deutlich gleichmäßigeres und breiteres Leuchtbild, einen größeren Öffnungswinkel und natürlich auch etwas mehr Helligkeit. Mit diesen neuen Technologien fühlt sich das Fernlicht mehr nach echtem Fernlicht an. Man kann es auch damit vergleichen, dass man zur herkömmlichen SL-X die etwas weichere Lupine Piko hinzuschaltet.

  • verbesserte Fernlichtfunktion
  • überarbeitetes Temperatur-Management
  • wasserdicht bis zu einer Tiefe von zwei Metern
  • Lichtstrom 3600 Lumen
  • Leuchtweite 390 m
  • Lichtstärke 360 Lux
  • Gewicht
    • Lampenkopf: 160 g
    • Im Set mit Akku (10Ah): 510 g
    • Im Set mit Akku (6.9Ah): 400 g

Preis (UVP) SL-AX ab 540 € | SL-X ab 400 €

Die neue Lupine SL-X und SL-AX kommt in Zukunft mit verbessertem Fernlicht.
# Die neue Lupine SL-X und SL-AX kommt in Zukunft mit verbessertem Fernlicht.

Diashow: Eurobike 2022 — Lupine: Jetzt mit bis zu 3600 Lumen!
Wie gewohnt: der kompakte Schalter für Abblend- und Fernlicht.
Lupine Eurobike 2022 Z6I 3135
Lupine arbeitet mit diversen Herstellern zusammen und gehört dort zum Erstausrüster in Sachen Licht-System.
... das Tagfahrlichtsegment komplett überarbeitet.
Hier die Version mit Klemmschelle für die Sattelstütze.
Diashow starten »

Für ein besseres Lichtbild wurde ...
# Für ein besseres Lichtbild wurde ...
... das Tagfahrlichtsegment komplett überarbeitet.
# ... das Tagfahrlichtsegment komplett überarbeitet.
Wie gewohnt: der kompakte Schalter für Abblend- und Fernlicht.
# Wie gewohnt: der kompakte Schalter für Abblend- und Fernlicht.
Lupine arbeitet mit diversen Herstellern zusammen und gehört dort zum Erstausrüster in Sachen Licht-System.
# Lupine arbeitet mit diversen Herstellern zusammen und gehört dort zum Erstausrüster in Sachen Licht-System.
Wer sein Licht nicht direkt an den Motor-Akku anschließen möchte: Natürlich ist die neue Lampe auch mit Akku zu bekommen.
# Wer sein Licht nicht direkt an den Motor-Akku anschließen möchte: Natürlich ist die neue Lampe auch mit Akku zu bekommen.
Lupine zeigt auf der Eurobike auch ein kompaktes Rücklicht, welches entweder in der Klemmschelle direkt am Rahmen befestigt wird, oder aber um die Sattelstütze geklemmt werden kann.
# Lupine zeigt auf der Eurobike auch ein kompaktes Rücklicht, welches entweder in der Klemmschelle direkt am Rahmen befestigt wird, oder aber um die Sattelstütze geklemmt werden kann.
Das Rücklicht von Lupine hat ...
# Das Rücklicht von Lupine hat ...
... jetzt auch eine Bremslichtfunktion.
# ... jetzt auch eine Bremslichtfunktion.
Hier die Version mit Klemmschelle für die Sattelstütze.
# Hier die Version mit Klemmschelle für die Sattelstütze.
Lupine Eurobike 2022 Z6I 3135
# Lupine Eurobike 2022 Z6I 3135

Jetzt mal Butter bei die Fische, wer hat an seinem E-Bike eine Lampe fix verbaut?


Weiterlesen

Hier findest du die Neuheiten 2023, die auf der Eurobike 2022 präsentiert wurden:

Text & Fotos: NAME

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!