Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Ampler Curt kostet 3.190 €, wiegt 14,4 kg und hat einen Heckmotor mit 45 Nm Drehmoment.
Das Ampler Curt kostet 3.190 €, wiegt 14,4 kg und hat einen Heckmotor mit 45 Nm Drehmoment.
Das BZEN London kostet 2.990 €, wiegt 16 kg und verfügt über 45 Nm Drehmoment.
Das BZEN London kostet 2.990 €, wiegt 16 kg und verfügt über 45 Nm Drehmoment.
Der Canyon Commuter:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.299 €.
Der Canyon Commuter:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.299 €.
Das Canyon Roadlite:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.399 €.
Das Canyon Roadlite:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.399 €.
Das Canyon Roadlite:ON CF9 kommt mit Carbonrahmen und Fazua Ride 60 – Preis: 4.999 €; Gewicht: 16 kg
Das Canyon Roadlite:ON CF9 kommt mit Carbonrahmen und Fazua Ride 60 – Preis: 4.999 €; Gewicht: 16 kg
Das Coboc Sydney wiegt 14,5 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 3.999 €.
Das Coboc Sydney wiegt 14,5 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 3.999 €.
Das Cowboy Classic wiegt 18,9 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 2.490 €.
Das Cowboy Classic wiegt 18,9 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 2.490 €.
Das Desiknio X35 Pinion verfügt über ein Getriebe und 35 Nm Drehmoment bei einem Gewicht von 14,5 kg und einem Preis von 3.999 €.
Das Desiknio X35 Pinion verfügt über ein Getriebe und 35 Nm Drehmoment bei einem Gewicht von 14,5 kg und einem Preis von 3.999 €.
Das Diamant 365 wiegt komplett ausgestattet 17,2 kg und kostet 2.299 €.
Das Diamant 365 wiegt komplett ausgestattet 17,2 kg und kostet 2.299 €.
Das Lapierre E-Sensium verfügt über 40 Nm Drehmoment, wiegt 14,64 kg und kostet 2.799 €.
Das Lapierre E-Sensium verfügt über 40 Nm Drehmoment, wiegt 14,64 kg und kostet 2.799 €.
Das Lapierre e-Shaper 3.2 wiegt 16,6 kg voll ausgestattet und kostet 2.999 €.
Das Lapierre e-Shaper 3.2 wiegt 16,6 kg voll ausgestattet und kostet 2.999 €.
Das Lemmo One wiegt 18 kg, kommt mit 40 Nm Heckmotor und kostet 1.990 €.
Das Lemmo One wiegt 18 kg, kommt mit 40 Nm Heckmotor und kostet 1.990 €.
Das Noko Urban kommt mit FSA-Motor, wiegt 14,2 kg und kostet 2.290 €.
Das Noko Urban kommt mit FSA-Motor, wiegt 14,2 kg und kostet 2.290 €.
Das UBN Five von Riese & Müller verfügt über Fazua Ride 60-Motor, wiegt 18 kg und kostet 5.299 €.
Das UBN Five von Riese & Müller verfügt über Fazua Ride 60-Motor, wiegt 18 kg und kostet 5.299 €.
Das Rose Sneak+ beginnt bei 2.399 €, wiegt 14,6 kg und verfügt über 40 Nm Drehmoment.
Das Rose Sneak+ beginnt bei 2.399 €, wiegt 14,6 kg und verfügt über 40 Nm Drehmoment.
Das Schindelhauer Arthur VI/IX hat ein Pinion-Getriebe, wiegt 15,7 kg und kostet 4.995 €.
Das Schindelhauer Arthur VI/IX hat ein Pinion-Getriebe, wiegt 15,7 kg und kostet 4.995 €.
Das Specialized Turbo Vado SL beginnt bei 2.900 €, wiegt 15,7 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.
Das Specialized Turbo Vado SL beginnt bei 2.900 €, wiegt 15,7 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.
Das Stevens E-Strada wiegt leichte 13,8 kg, verfügt über Mahle X20-Motor und kostet 4.499 €.
Das Stevens E-Strada wiegt leichte 13,8 kg, verfügt über Mahle X20-Motor und kostet 4.499 €.
Das Sushi Maki 3 wiegt 16 kg, kostet nur 1.399 € und verfügt über 30 Nm Drehmoment.
Das Sushi Maki 3 wiegt 16 kg, kostet nur 1.399 € und verfügt über 30 Nm Drehmoment.
Das Tenways CGO600 beginnt bei 1.399 €, wiegt 16 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.
Das Tenways CGO600 beginnt bei 1.399 €, wiegt 16 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.

Leichte E-Bikes sind so etwas wie der heilige Gral der urbanen Mobilität, da sie die Vorteile herkömmlicher Fahrräder mit denen von E-Bikes vereinen: Sie bieten zusätzliche Tretunterstützung durch Motor und Akku, welche man ihnen jedoch meist kaum ansieht, und geht es einmal die Treppe hinauf, lassen sie sich leicht schultern. Doch welche Modelle gibt es eigentlich, wie unterscheiden sie sich in der Motorisierung und Ausstattung und am allerwichtigsten: Wie viel muss ich für ein schickes, leichtes Urban E-Bike hinblättern? Unsere Marktübersicht liefert Antworten.

Marktübersicht: Light-E-Bikes 2023

Trotz der immer stärker werdenden Gegenbewegung der schweren SUV-E-Bikes bleibt der Trend hin zum leichten, sportlichen E-Bike für die Stadt ungebrochen. Die schlanken, oft sportlich ausgerichteten Urban Bikes sind besonders beliebt bei der dynamischen Stadtbevölkerung und Radsportler:innen, die sich erstmal auf E-Unterstützung einlassen wollen. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, am schwersten dürfte jedoch, neben dem geringen Gewicht, die Optik wiegen. Hier lassen sich die schlanken E-Bikes oft kaum von Fahrrädern ohne E-Motor unterscheiden. Man ist damit also quasi undercover unterwegs. Ein weiterer Vorteil ist, zumindest teilweise, der günstigere Preis im Vergleich zu den eingangs erwähnten vollgefederten SUV-E-Bikes. Zudem fallen sie mit ihrer unauffälligen Optik auch weniger ins Diebstahl-Raster, was sich beruhigend auswirken kann. Ein weiterer Pluspunkt ist die Konnektivität, die viele mitbringen, wobei das eigene Smartphone zum Display wird und weitere digitale Funktionen wie etwa Routenführung oder Diebstahlsicherung ermöglicht werden.

Alle in unserer Übersicht befindlichen E-Bikes stehen auf schnell rollenden 28″-Rädern. Ausgestattet sind sie häufig mit wartungsarmen Riemenantrieben. Teilweise werden auch Kettenschaltungen verbaut, die dann oft den Vorteil einer größeren Bandbreite an Gängen mit sich bringen, worauf in Städten mit hügeliger Topografie geachtet werden sollte. Kommen die verbauten Kompaktmotoren doch mit weitaus weniger Drehmoment aus als ihr großen Brüder. Viele Modelle, wie etwa die von Sushi oder Coboc sind zwar sehr leicht, bringen jedoch eher starken Rückenwind als die rasante Antriebspower eines SUV-E-Bikes mit sich. An die Performance eines großen Mittelmotors, wie dem Bosch CX kommen allenfalls die Modelle mit dem neuen Fazua Ride 60 Motor heran. Diese sind dann allerdings häufig auch schwerer. Die Modelle mit Mahle Heckmotor befinden sich was die Antriebspower angeht in der Mitte. Nicht alle Modelle sind standardmäßig komplett mit Schutzblechen, Lichtanlage, Ständer und Gepäckträger ausgestattet. Hier sollte bei Bedarf vor dem Kauf darauf geachtet werden, ob entsprechende Vorrichtungen vorhanden sind und dass sich das Gesamtgewicht dadurch noch mal um 1 – 2 Kilo ändern kann.

Ampler Curt

Das Ampler Curt zeichnet sich durch seine sportliche Ausrichtung aus, sowohl in der Geometrie als auch in der Ausstattung. Die niedrige Cockpit-Position und der flache Lenker ermöglichen eine sportliche Sitzposition und präzise Lenkung. Durch die Verwendung einer Carbongabel und einem typisch gradlinigen Rahmendesign wiegt das Pedelec mit Riemenantrieb nur 14,4 kg und gilt somit als eines der leichtesten E-Bikes für Pendler*innen. Optional kann das Urban Bike mit einem Gepäckträger ausgestattet werden, um es zum optimalen Pendlerfahrrad zu machen. In der Variante mit einer 11-Gang-Kettenschaltung erhöht sich das Gewicht des Curt auf 15,7 kg. Das mattschwarze Design des Curt ist in drei Rahmengrößen erhältlich und passt zu Körpergrößen zwischen 1,60 m und 1,98 m.

  • Gewicht 14,4 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Ampler Heckmotor
  • Drehmoment 45 Nm
  • Akkukapazität 336 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Riemen oder 12-fach/Kette
  • Rahmengrößen S (1,60 – 1,72 m), M (1,73 – 1,85 m), L (1,86 – 1,98 m)
  • Preis Ampler Curt 3.190 €
  • www.amplerbikes.com

Das Ampler Curt kostet 3.190 €, wiegt 14,4 kg und hat einen Heckmotor mit 45 Nm Drehmoment.
# Das Ampler Curt kostet 3.190 €, wiegt 14,4 kg und hat einen Heckmotor mit 45 Nm Drehmoment.

Diashow: Leichte E-Bikes 2023 im Überblick: Die 20 besten Urban E-Bikes bis 18 kg
Das Specialized Turbo Vado SL beginnt bei 2.900 €, wiegt 15,7 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.
Das Rose Sneak+ beginnt bei 2.399 €, wiegt 14,6 kg und verfügt über 40 Nm Drehmoment.
Das Cowboy Classic wiegt 18,9 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 2.490 €.
Das Lapierre e-Shaper 3.2 wiegt 16,6 kg voll ausgestattet und kostet 2.999 €.
Das Stevens E-Strada wiegt leichte 13,8 kg, verfügt über Mahle X20-Motor und kostet 4.499 €.
Diashow starten »

BZEN London

Das belgische Start-Up BZEN hat mit seinem beeindruckenden E-Bike London den Award für das beste Urban Bike auf der Cyclingworld 2023 gewonnen. Das BZEN London wiegt angenehme 16 kg und ist in zwei Rahmengrößen erhältlich. Es ist mit einem Bafang Hinterrad-Nabenmotor ausgestattet, der eine Nennleistung von 250W und ein Drehmoment von 45 Nm bietet. Dank des vollständig integrierten 360-Wh-Akkus kann das E-Bike eine maximale Reichweite von 90 km erreichen. Die Lackierung, die bei den Awards präsentiert wurde, ist eine von drei Farboptionen für dieses klassisch anmutende E-Bike. Der Preis für das BZEN London beginnt bei 2.990 Euro.

  • Gewicht 16 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Bafang Heckmotor
  • Drehmoment 45 Nm
  • Akkukapazität 360 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Riemen oder 9-fach/Kette
  • Rahmengrößen M (54 cm), L (57 cm)
  • Preis BZEN London 3.190 €
  • www.bzenbikes.com
Das BZEN London kostet 2.990 €, wiegt 16 kg und verfügt über 45 Nm Drehmoment.
# Das BZEN London kostet 2.990 €, wiegt 16 kg und verfügt über 45 Nm Drehmoment.

Canyon Commuter:ON 7

Das Canyon Commuter:ON 7 ist ein vollständig ausgestattetes, leichtes E-Bike, das sich ideal für den Stadtverkehr eignet. Es verfügt über einen leichten Aluminiumrahmen, eine 12-Gang-Schaltung und hydraulische Scheibenbremsen von Shimano. Das E-Bike ist mit dem neuen Fazua Ride 60-Motorsystem ausgestattet, das eine Spitzenleistung von 450 W und ein Drehmoment von 60 Nm bietet. Außerdem sind eine integrierte Beleuchtung, Schutzbleche und ein Gepäckträger mit einer Nutzlast von 25 kg vorhanden. Dank seiner bequemen und aufrechten Sitzposition ist der Commuter:ON 7 eine äußerst vielseitige und praktische Wahl für das tägliche Pendeln oder für Freizeitaktivitäten in der Stadt. Das Commuter:ON 7 ist sowohl mit Diamant- als auch mit Trapezrahmen erhältlich.

  • Gewicht 17 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Fazua Ride 60
  • Drehmoment 60 Nm
  • Akkukapazität 430 Wh
  • Schaltung/Antrieb 12-fach/Kette
  • Rahmengrößen Diamant M, L, XL
  • Rahmengrößen Trapez S, M, L
  • Preis Canyon Commuter:ON 7 3.299 €
  • www.canyon.com
Der Canyon Commuter:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.299 €.
# Der Canyon Commuter:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.299 €.

Canyon Roadlite:ON 7

Das Roadlite:ON 7 ist ein E-Bike, das Eleganz und Geschwindigkeit vereinen möchte. Dank des neuen Fazua Ride 60-Motors und einer hochwertigen Ausstattung gilt es als eines der schnellsten und stilvollsten Bikes in seiner Kategorie. Es bietet praktische Zubehörmöglichkeiten wie eine spezielle Anhängerkupplung für die Hinterachse und einen Low-Profile-Gepäckträger. Das E-Bike aus Aluminium zeichnet sich vor allem durch sein geringes Gewicht aus. Mit der Fazua App haben Nutzer:innen die Möglichkeit, die Unterstützungsmodi individuell und bedürfnisorientiert anzupassen. Während der Fahrt kann über den Fazua Control Hub am Lenker zwischen den Modi gewechselt werden, und eine LED-Anzeige informiert über den aktuellen Akkustand. Zusätzlich kann das Smartphone in der mitgelieferten SP Connect-Halterung platziert und über USB-C aufgeladen werden.

  • Gewicht 16 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Fazua Ride 60
  • Drehmoment 60 Nm
  • Akkukapazität 430 Wh
  • Schaltung/Antrieb 12-fach/Kette
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Preis Canyon Roadlite:ON 7 3.399 €
  • www.canyon.com
Das Canyon Roadlite:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.399 €.
# Das Canyon Roadlite:ON 7 verfügt über den neuen Fazua Ride 60-Motor und kostet 3.399 €.

Canyon Roadlite:ON CF9

Das neue Roadlite:ON CF 9 LTD von Canyon will neue Maßstäbe in Sachen hochwertiges und minimalistisches E-Bike-Design setzen. Das Bike ist schnell, leistungsstark, leise und elegant und repräsentiert die Designsprache von Canyon auf eine einzigartige Weise. Das neueste Modell in der Roadlite:ON-Familie beeindruckt erstmals mit einem Carbon-Rahmen und bietet eine optimale Kombination aus hoher Geschwindigkeit und erstklassigem Alltagskomfort. Dabei wurde besonderer Wert auf höchste Qualität gelegt, angefangen beim voll integrierten Cockpit bis hin zur elektronischen Eagle AXS-Gangschaltung und dem beeindruckend kompakten, aber dennoch starken Fazua Ride 60-Antriebssystem. Mit einem Gewicht von knapp unter 15 kg ist das Rad außerdem erstaunlich leicht für ein E-Bike mit einem Mittelmotor dieser Klasse. Das Roadlite:ON CF 9 LTD verspricht eine bemerkenswerte Fahrerfahrung und verkörpert das Bestreben von Canyon, sowohl in Leistung als auch im Design neue Maßstäbe zu setzen.

  • Gewicht 14,45 kg
  • Material Rahmen/Gabel Carbon
  • Motor Fazua Ride 60
  • Drehmoment 60 Nm
  • Akkukapazität 430 Wh
  • Schaltung/Antrieb 12-fach/Kette
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Preis Canyon Roadlite:ON CF9 4.999 €
  • www.canyon.com
Das Canyon Roadlite:ON CF9 kommt mit Carbonrahmen und Fazua Ride 60 – Preis: 4.999 €; Gewicht: 16 kg
# Das Canyon Roadlite:ON CF9 kommt mit Carbonrahmen und Fazua Ride 60 – Preis: 4.999 €; Gewicht: 16 kg

Coboc Sydney

Das Coboc Sydney ist ein urbanes E-Bike mit einem schlanken und eleganten Design. Es wurde speziell für den Einsatz in der Stadt entwickelt. Der leichte, hydrogeformte Aluminiumrahmen soll für eine angenehme Fahrt sorgen, während der Antrieb nahezu geräuschlos ist. Das E-Bike ist mit einem integrierten Akku ausgestattet, der leicht entfernt und aufgeladen werden kann und eine maximale Reichweite von bis zu 80 km bietet. Zusätzlich verfügt das Coboc Sydney über hydraulische Scheibenbremsen und eine minimalistische Optik. Das Gewicht des Sydney beträgt laut Hersteller lediglich 14,5 kg, und es wird zu einem Preis von 3.999 Euro angeboten.

  • Gewicht 14,5 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Coboc Electric Drive
  • Drehmoment 30 Nm
  • Akkukapazität 380 Wh
  • Schaltung/Antrieb 12-fach/Kette
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Preis Coboc Sydney 3.999 €
  • www.coboc.biz
Das Coboc Sydney wiegt 14,5 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 3.999 €.
# Das Coboc Sydney wiegt 14,5 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 3.999 €.

Cowboy Classic

Cowboy wird oft in einem Atemzug mit VanMoof genannt, da sich die E-Bikes der belgischen Brand und der populären niederländischen Marke sowohl optisch als auch vom technischen Konzept her sehr ähneln. Wie auch VanMoof setzt Cowboy bei seinem Classic Modell etwa auf ein modernes Rahmendesign und proprietären Anbauteilen aus eigener Fertigung. Auch dem Smartphone kommt eine ähnlich wichtige Rolle zu als Display und digitaler Schlüssel zum Bike. Features, die das Radfahren in der Stadt sicher zu einer besonders aufregenden Erfahrung machen, im Falle von VanMoof jedoch letzten Endes auch mitverantwortlich für die Pleite der Marke waren (Warum, liest du unter anderem hier: Nach Insolvenz – VanMoof Fahrer aufgepasst!
Das musst du jetzt tun, um dein E-Bike in Zukunft noch nutzen zu können). Das Cowboy Classic kommt mit einer recht sportlichen Geometrie daher und verfügt, 45 Nm Drehmoment und einen Akku mit einem Fassungsvermögen von 360 Wh. Wer es etwas gemütlicher und übersichtlicher mag, kann sich auch das Modell Cruiser anschauen, welches es auch mit mittlerem Einstieg gibt.

  • Gewicht 18,9 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Cowboy Heckantrieb
  • Drehmoment 45 Nm
  • Akkukapazität 360 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Kette oder Riemen
  • Rahmengrößen One Size
  • Preis Cowboy Classic ab 2.490
  • www.cowboy.com
Das Cowboy Classic wiegt 18,9 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 2.490 €.
# Das Cowboy Classic wiegt 18,9 kg, hat 30 Nm Drehmoment und kostet 2.490 €.

Desiknio X35 Pinion

Das Desiknio X35 Pinion ist ein sportliches und schlankes E-Bike, das sowohl für die Stadt als auch für Geländetouren geeignet ist. Der Zahnriemenantrieb zeichnet sich durch Sauberkeit, Leichtigkeit, Geräuscharmut und geringen Wartungsaufwand aus, was es ideal für unterschiedliche Umgebungen macht. Großes Highlight ist bei diesem Urban E-Bike das ebenfalls wartungsarme und langlebige Pinion-Getriebe, was die Verwendung eines Riemens in Kombination mit Heckmotor und Gangschaltung ermöglicht. Trotz des leistungsstarken 250-Wh-Akkus im Unterrohr und des Mahle-Heckmotors wiegt das Fahrrad nur etwa 15 kg. Die Urban-Ausstattung des Rads umfasst schwarze Aluminiumteile sowie einen Brooks Cambium Sattel und Griffe. Optional sind Gepäckträger, ein Seitenständer und ein Zusatz-Akku erhältlich.

  • Gewicht 15 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Mahle X35
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb Getriebe/Riemen
  • Rahmengrößen M, L
  • Preis Desiknio X35 Pinion ab 5.395
  • www.desiknio.com
Das Desiknio X35 Pinion verfügt über ein Getriebe und 35 Nm Drehmoment bei einem Gewicht von 14,5 kg und einem Preis von 3.999 €.
# Das Desiknio X35 Pinion verfügt über ein Getriebe und 35 Nm Drehmoment bei einem Gewicht von 14,5 kg und einem Preis von 3.999 €.

Diamant 365

Das neue Modell „365“ von Diamant betritt den aufstrebenden Markt der leichten E-Bikes, die dem Aussehen von Fahrrädern ähneln und nahezu genauso leicht sind. Das 365 soll Diamants schlankes und besonders agiles E-Bike für den vielseitigen Einsatz in der Stadt sein. Dabei setzt das Urban Bike auf einen neuen, eigens entwickelten Nabenmotor, der das Gesamtgewicht auf unter 17,5 kg reduziert, ohne dass dabei Abstriche bei der Alltagsausstattung gemacht werden müssen. Das Diamant 365 ist jeweils mit Diamant- oder Trapezrahmen erhältlich.

  • Gewicht 17,2 kg
  • Max. Systemgewicht 136 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor G2 Nabenmotor
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb 9-fach/Kette
  • Rahmengrößen M (164-177 cm), L (174-187 cm), XL (185-197 cm)
  • Preis Diamant 365 2.299 €
  • www.diamantrad.com
Das Diamant 365 wiegt komplett ausgestattet 17,2 kg und kostet 2.299 €.
# Das Diamant 365 wiegt komplett ausgestattet 17,2 kg und kostet 2.299 €.

Decathlon Elops Speed 900E

Decathlon präsentiert das neue E-Bike Elops Speed 900E, das sich durch sein ansprechendes Design auszeichnen soll und eine eher unauffällige Erscheinung für ein E-Bike bietet. Mit einem Gesamtgewicht von 15 kg zählt es zu den leichten E-Bikes am Markt. Möglich macht dies der kompakte und leichte X35 Nabenmotor von Mahle, der aus einem eher kleinen 250 Wh gespeist wird. Da neue Elops Speed 900E von Decathlon richtet sich vor allem an Kunden, die ein leichtes und schlankes E-Bike für den täglichen Gebrauch suchen, jedoch nicht unbedingt längere Strecken fahren möchten. Der aktuelle Verkaufspreis für das E-Bike, welches in drei Größen erhältlich ist, beträgt 1.899 Euro, nachdem er kurz nach Verkaufsstart nochmals um 100 Euro angehoben wurde.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Motor Mahle X35
  • Akku 244 Wh
  • Antrieb Singlespeed mit Kette
  • Laufradgröße 28″
  • Besonderheiten Smart Connectivity via Decathlon Mobility App
  • Gewicht 15 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht* 125 kg
  • Farben Schwarz
  • Rahmengrößen M, L , XL
  • Preis Decathlon Elops Speed 900E 1.899 € (UVP)
  • www.decathlon.de
Das neue Elops Speed 900E ist das neue Urban E-Bike im Aufgebot Decathlons und kommt mit schlankem Rahmen und schlankem Preis von nur 1.899 €.
# Das neue Elops Speed 900E ist das neue Urban E-Bike im Aufgebot Decathlons und kommt mit schlankem Rahmen und schlankem Preis von nur 1.899 €.

Lapierre e-Sensium 2.2

Das e-Sensium 2.2 2023 ist ein modernes leichtes E-Bike, das Komfort und Leistung kombiniert. Ausgestattet mit einem leisen und einfach zu bedienenden Mahle X35-Motor, der geschickt in der Hinterradnabe platziert ist, ermöglicht es ein müheloses Fahrerlebnis. Der Suprême 5 Aluminiumrahmen sorgt für eine angenehme Fahrt, während die elektrische Unterstützung eine erleichterte Fortbewegung gewährleistet. Mit diesem Modell können Fahrer die Freiheit des Radfahrens voll und ganz genießen und an ihrer Fitness arbeiten, ohne zu großer Anstrengungen ausgesetzt zu werden.

  • Gewicht 14,64 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Mahle X35
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb 2×9-fach/Kette
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Preis Lapierre e-Sensium 2.2 ab 2.799
  • www.lapierrebikes.com
Das Lapierre E-Sensium verfügt über 40 Nm Drehmoment, wiegt 14,64 kg und kostet 2.799 €.
# Das Lapierre E-Sensium verfügt über 40 Nm Drehmoment, wiegt 14,64 kg und kostet 2.799 €.

Lapierre e-Shaper 3.2

Das e-Shaper 3.2 2023 ist ein leichtes, komplett ausgestattetes E-Bike, das Komfort und Funktionalität im Alltag kombiniert. Ausgestattet mit einem leisen und einfach zu bedienenden Mahle X35-Motor, der geschickt in der Hinterradnabe platziert ist, ermöglicht es ein müheloses Fahrerlebnis. Der Suprême 5 Aluminiumrahmen sorgt für eine angenehme Fahrt, während die elektrische Unterstützung eine erleichterte Fortbewegung gewährleistet. Mit diesem Modell können Fahrer die Freiheit des Radfahrens im Alltag rundum genießen, alltägliche Fahrten erledigen und die Natur erkunden, ohne zusätzliche Anstrengungen.

  • Gewicht 16,6 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Mahle X35
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb 12-fach/Kette
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Preis Lapierre e-Shaper 3.2 ab 2.999
  • www.lapierrebikes.com
Das Lapierre e-Shaper 3.2 wiegt 16,6 kg voll ausgestattet und kostet 2.999 €.
# Das Lapierre e-Shaper 3.2 wiegt 16,6 kg voll ausgestattet und kostet 2.999 €.

Lemmo One

Das Lemmo One ist ein vielseitiges und zuverlässiges E-Bike, das für ein komfortables Fahrerlebnis entwickelt wurde. Ausgestattet mit einem leistungsstarken Elektromotor bietet es eine nahtlose Tretunterstützung und erleichtert das Fahren auf verschiedenen Strecken. Das elegante Design und der stabile Rahmen sollen für eine angenehme Fahrt und eine optimale Balance sorgen. Mit dem Lemmo One können Fahrer mühelos Steigungen bewältigen und längere Strecken problemlos zurücklegen. Sollte die Elektrounterstützung nicht benötigt werden, kann der Motor per Hand mechanisch entkoppelt werden und aus dem Lemmo One wird ein konventionelles Stadtrad.

  • Gewicht 18 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Lemmo; mech. entkoppelbar
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 540 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Riemen oder 10-fach/Kette
  • Rahmengrößen Diamant: L, XL; Trapez: L
  • Preis Lemmo One ab 1.990
  • www.lemmofuture.com
Das Lemmo One wiegt 18 kg, kommt mit 40 Nm Heckmotor und kostet 1.990 €.
# Das Lemmo One wiegt 18 kg, kommt mit 40 Nm Heckmotor und kostet 1.990 €.

Noko Urban

Das Noko Urban ist ein modernes und stilvolles E-Bike, das speziell für den urbanen Einsatz entwickelt wurde. Mit seinem leichten und schlanken Design ermöglicht es eine agile und komfortable Fahrt in der Stadt. Das leistungsstarke E-Bike verfügt über einen zuverlässigen Motor, der eine effiziente Tretunterstützung bietet, um mühelos durch den Stadtverkehr zu navigieren. Der robuste Rahmen sorgt für Stabilität und Sicherheit während der Fahrt. Das Noko Urban ist die ideale Wahl für Stadtbewohner, die eine umweltfreundliche und praktische Möglichkeit suchen, sich in der Stadt fortzubewegen und dabei den Komfort eines Elektrofahrrads zu genießen.

  • Gewicht 14,2 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor FSA System HM 1.0
  • Drehmoment 43 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb 11-fach/Kette
  • Rahmengrößen S, M, L
  • Preis Noko Urban 2.290 €
  • www.nokobike.com
Das Noko Urban kommt mit FSA-Motor, wiegt 14,2 kg und kostet 2.290 €.
# Das Noko Urban kommt mit FSA-Motor, wiegt 14,2 kg und kostet 2.290 €.

Riese & Müller UBN Five Singlespeed

Das UBN Five von Riese & Müller strebt danach, das Fahrrad unter den E-Bikes zu sein und präsentiert sich mit einem schlanken Rahmen, der den neuen Fazua Ride 60-Motor und einen herausnehmbaren 430-Wh-Akku enthält. Das UBN Five und Seven, die Variante mit mittlerem Einstieg, waren mit die ersten E-Bikes überhaupt, die den neuen Fazua Ride 60-Motor direkt bei seiner Veröffentlichung verbaut hatten. Dieser zeichnet sich durch eine nahezu nicht spürbare Motorbremsung und starke Leistung aus, während das Gesamtpaket dennoch kompakt und leicht bleibt.

  • Gewicht 18 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Fazua Ride 60
  • Drehmoment 60 Nm
  • Akkukapazität 430 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Riemen
  • Rahmengrößen 45 cm/51 cm/57 cm
  • Preis Riese & Müller UBN Five Singlespeed 5.299 €
  • www.r-m.de
Das UBN Five von Riese & Müller verfügt über Fazua Ride 60-Motor, wiegt 18 kg und kostet 5.299 €.
# Das UBN Five von Riese & Müller verfügt über Fazua Ride 60-Motor, wiegt 18 kg und kostet 5.299 €.

Rose Sneak Plus

Das Rose Sneak Plus ist ein Urban E-Bike, das sich durch sein minimalistisches Design auszeichnet. Das cleane Rahmendesign verbirgt geschickt den 250-Wh-Akku im Unterrohr, der bis zu 100 Kilometer Reichweite ermöglichen soll. Das Sneak Plus verfügt über wahlweise über einen Ketten- oder Riemenantrieb und hat folgende Ausstattungshighlights: Einen in der Hinterradnabe verbauten Mahle X35 Motor, LightSKIN Lenker und Sattelstütze mit integrierter Lichtanlage sowie hochwertige Pirelli Reifen. Das Sneak Plus gibt es in zwei Modellvarianten, Rose Sneak Plus und Sneak Plus EQ, jeweils mit Diamant- und Trapezrahmen.

  • Gewicht 14,6 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium/Carbon
  • Motor Mahle X35
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Kette oder Riemen
  • Rahmengrößen S, M, L
  • Preis Rose Sneak Plus ab 2.399 €
  • www.rosebikes.de
Das Rose Sneak+ beginnt bei 2.399 €, wiegt 14,6 kg und verfügt über 40 Nm Drehmoment.
# Das Rose Sneak+ beginnt bei 2.399 €, wiegt 14,6 kg und verfügt über 40 Nm Drehmoment.

Schindelhauer Arthur VI/IX

Die Fahrräder aus der Berliner Edelschmiede Schindelhauer strahlen bei ihrem Anblick eine erhabene Schönheit aus. Die funkelnden Stadträder wirken beinahe zu schön, um tatsächlich benutzt zu werden. Besonders beeindruckend ist das Arthur VI/IX, das mit einem Pinion-Getriebe, einem Gates-Carbonriemen, einem voll integrierten Akku und einem Mahle X35 E-Motor ausgestattet ist. Es überzeugt auch mit einer hochwertigen Ausstattung, darunter Ledersattel und -griffe von Brooks sowie integrierte LightSKIN-Lichtanlagen im Lenker und in der Sattelstütze – ein wahres Schmuckstück. Neben der edlen Optik hat das Bike auch einige funktionale Highlights zu bieten, wie zum Beispiel den optionalen Range-Extender. Dieser ermöglicht es, weitere 208 Wh Energie zur Verfügung zu haben und kann einfach an der Flaschenhalteraufnahme montiert werden. Das Arthur VI/IX vereint somit nicht nur ästhetische Eleganz, sondern auch praktische Funktionalität.

  • Gewicht 15,7 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Mahle X35
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb Getriebe/Riemen
  • Rahmengrößen 53 cm/57 cm/61 cm
  • Preis Schindelhauer Arthur VI/IX 4.495 €
  • www.schindelhauerbikes.com
Das Schindelhauer Arthur VI/IX hat ein Pinion-Getriebe, wiegt 15,7 kg und kostet 4.995 €.
# Das Schindelhauer Arthur VI/IX hat ein Pinion-Getriebe, wiegt 15,7 kg und kostet 4.995 €.

Specialized Turbo Vado SL

Das Specialized Turbo Vado SL ist ein beeindruckendes E-Bike, das für Pendler und Alltagsfahrten entwickelt wurde. Es ist leicht genug, um getragen zu werden, was es zu einem idealen Begleiter für den täglichen Weg zur Arbeit, schnelle Besorgungen und die Fortbewegung in der Stadt macht. Das Turbo Vado SL ist mit nützlichem Equipment ausgestattet, einschließlich extra heller Front- und Rücklichter, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Die Drytech-Schutzbleche halten Wasser und Schmutz effektiv fern, und der serienmäßig verbaute Gepäckträger ermöglicht den einfachen Transport von Taschen und Gepäck. Dieses Specialized E-Bike soll die perfekte Lösung für lokale Transportbedürfnisse und den Alltag bieten.

  • Gewicht 14,9 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Specialized SL1.1 auf Brose-Basis
  • Drehmoment 35 Nm
  • Akkukapazität 320 Wh
  • Schaltung/Antrieb 11-fach/Kette
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Preis Specialized Turbo Vado SL ab 2.900 €
  • www.specialized.com
Das Specialized Turbo Vado SL beginnt bei 2.900 €, wiegt 15,7 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.
# Das Specialized Turbo Vado SL beginnt bei 2.900 €, wiegt 15,7 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.

Stevens E-Strada

Das Stevens E-Strada hat uns bereits auf der Eurobike 2022 mit seiner schlanken Optik begeistert. Diese schlanke Erscheinung wird durch die Integration des kompakten Mahle-Antriebs erreicht. In der Version von 2022 verfügte das E-Strada über den Mahle 35+ Hinterradmotor, während das 2023er-Modell 8.3.4. FEQ mit dem neuen, noch kompakteren und stärkeren Mahle X20 Motorsystem in der Hinterradnabe ausgestattet ist. Dieser Motor findet etwa auch Verwendung im kürzlich vorgestellten E-Gravelbike von Mondraker. Das Stevens E-Strada 8.3.4. FEQ ist speziell für den Einsatz in der Stadt ausgestattet und verfügt über Schutzbleche, Licht und eine LED-Sattelstütze. Damit ist es optimal für den urbanen Gebrauch geeignet.

  • Gewicht 13,8 kg
  • Max. Systemgewicht 140 kg
  • Material Rahmen/Gabel Carbon
  • Motor Mahle X20
  • Drehmoment 55 Nm
  • Akkukapazität 236 Wh
  • Schaltung/Antrieb 2×11-fach/Kette
  • Rahmengrößen 50, 53, 56, 59, 62 cm
  • Preis Stevens E-Strada 4.499 €
  • www.stevensbikes.de
Das Stevens E-Strada wiegt leichte 13,8 kg, verfügt über Mahle X20-Motor und kostet 4.499 €.
# Das Stevens E-Strada wiegt leichte 13,8 kg, verfügt über Mahle X20-Motor und kostet 4.499 €.

Sushi Maki 3.0

Das Sushi Bikes Maki 3.0 ist ein leichtes E-Bike mit einem leichtgewichtigen Heckmotor und einem minimalistischen Diamantrahmen in Stahlrennrad-Optik. Der Akku hat eine kompakte Größe, ähnlich einer Trinkflasche, und wird außen am Unterrohr befestigt. Für die Tretunterstützung ist ein Hecknabenmotor mit einer maximalen Leistung von 200 Watt verantwortlich. Der Akku hat eine Kapazität von 230 Wh, was eine maximale Reichweite von 75 km ermöglichen soll. Mit einem Gesamtgewicht von 16 kg gehört das Sushi E-Bike zu den leichteren Modellen und bietet dadurch in urbanen Gebieten Vorteile. Es kann bequem getragen werden, zum Beispiel auf Bahnsteigen oder in Wohnungen. Ein besonderes Merkmal des Sushi E-Bikes ist der attraktive Preis, der es einer breiten Zielgruppe zugänglich macht.

  • Gewicht 16 kg
  • Max. Systemgewicht 120 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Sushi Heckmotor
  • Drehmoment 30 Nm
  • Akkukapazität 230 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Kette
  • Rahmengrößen S (50 cm) / M (55 cm) / L (60 cm)
  • Preis Sushi Maki 3.0 1.399 €
  • www.sushi-bikes.com
Das Sushi Maki 3 wiegt 16 kg, kostet nur 1.399 € und verfügt über 30 Nm Drehmoment.
# Das Sushi Maki 3 wiegt 16 kg, kostet nur 1.399 € und verfügt über 30 Nm Drehmoment.

Tenways CGO600

Das Tenways CGO600 ist ein leichtes und sportliches E-Bike, das mit nur 16 kg Gesamtgewicht und einem besonders günstigen Preis beeindruckt. Mit einer Reichweite von bis zu 100 km soll es eine großartige Leistung für ausgedehnte Fahrten bieten. Die sportliche Geometrie sorgt für ein dynamisches Fahrerlebnis und ein angenehmes Handling. Ausgestattet mit einem effizienten Heckmotor von Mivice und einem magnetischen Drehmomentsensor bietet das CGO600 eine natürliche und kraftvolle Tretunterstützung. Der Akku ist einfach herausnehmbar, was das Aufladen bequem und praktisch macht. Mit diesem E-Bike können Fahrer:innen bequem und mühelos ihre urbanen Abenteuer erleben und lange Strecken zurücklegen, ohne Kompromisse bei Leistung und Komfort einzugehen.

  • Gewicht 16 kg
  • Max. Systemgewicht 120 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Mivice M070
  • Drehmoment 35 Nm
  • Akkukapazität 360 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Riemen
  • Rahmengrößen M, L, XL
  • Tenways CGO600 ab 1.399 €
  • www.tenways.com
Das Tenways CGO600 beginnt bei 1.399 €, wiegt 16 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.
# Das Tenways CGO600 beginnt bei 1.399 €, wiegt 16 kg und verfügt über 35 Nm Drehmoment.

Urwahn Stadtfuchs

Das Stadtfuchs von Urwahn wurde speziell für den täglichen Einsatz in städtischen Gebieten entwickelt und soll dank seines innovativen Softride-Rahmens und seiner vielseitigen Anpassungsfähigkeit mühelos die Herausforderungen des Stadtalltags meistern können. Der elektrische Hinterradantrieb des E-Bikes mit dem auffälligen, 3D-gedruckten Rahmen sorgt mit einem Drehmoment von 40 Nm für mühelose Fortbewegung mit einer Reichweite von bis zu 100 km. Bei Bedarf kann der optionale Range Extender weitere 40 bis 60 Kilometer ermöglichen. Das helle LED-Lichtsystem bietet eine weite Ausleuchtung, um aufkommende Gefahren frühzeitig zu erkennen, während ein intelligenter Diebstahlschutz und zusätzlich gesicherte Anbauteile das Fahrzeug vor Diebstahl schützen.

  • Gewicht 14,3 kg
  • Max. Systemgewicht 110 kg
  • Material Rahmen/Gabel Aluminium
  • Motor Mahle X35
  • Drehmoment 40 Nm
  • Akkukapazität 250 Wh
  • Schaltung/Antrieb Singlespeed/Riemen
  • Rahmengrößen XS, S, M, L, XL
  • Urwahn Stadtfuchs ab 4.799 €
  • www.urwahn.com
Das Urwahn Stadtfuchs hat einen 3D-gedruckten Rahmen, wiegt starke 14,3 kg und beginnt preislich bei 4.799 € (UVP).
# Das Urwahn Stadtfuchs hat einen 3D-gedruckten Rahmen, wiegt starke 14,3 kg und beginnt preislich bei 4.799 € (UVP).

22 leichte E-Bikes Modelljar 2023 im Vergleich

Marke/ModellPreisGewichtMotorDrehmomentAkkukapzitätSchaltung/Antrieb
Ampler Curt3.190 €14.4 kgAmpler45 Nm336 WhSinglespeed; 11-fach/Riemen; Kette
BZEN London2.990 €16.0 kgBafang45 Nm360 WhSinglespeed; 9-fach/Riemen; Kette
Canyon Commuter:ON 73.299 €18.26 kgFazua Ride 6060 Nm430 Wh12-fach/Kette
Canyon Roadlite:ON 7 3.399 €16.0 kgFazua Ride 6060 Nm430 Wh12-fach/Kette
Canyon Roadlite:ON CF94.999 €14.45 kgFazua Ride 6060 Nm430 Wh12-fach/Kette
Coboc Sydney3.999 €14.5 kgCoboc Electric Drive30 Nm380 Wh12-fach/Kette
Cowboy Classic2.490 €18.9 kgCowboy45 Nm360 WhSinglespeed/Riemen
Desiknio X35 Pinion5.395 €15.0 kgMahle X3540 Nm250 WhGetriebe/Riemen
Diamant 3652.299 €17.2 kgG2 Nabenmotor40 Nm250 Wh9-fach/Kette
Elops Speed 900E1.89915 kgMahle X3540 Nm244 WhSinglespeed/Kette
Lapierre e-Sensium 2.2 2.799 €14.64 kgMahle X3540 Nm250 Wh2x9-fach/Kette
Lapierre e-Shaper 3.22.999 €16.6 kgMahle X3540 Nm250 Wh12-fach/Kette
Lemmo One1.990 €18.0 kgLemmo; mech. entkoppelbar40 Nm540 WhSinglespeed; 11-fach/Riemen; Kette
Noko Urban2.290 €14.2 kgFSA System HM 1.043 Nm250 Wh11-fach/Kette
Riese & Müller UBN Five Singlespeed5.299 €18.0 kgFazua Ride 6060 Nm430 WhSinglespeed/Riemen
Rose Sneak+2.399 €14.6 kgMahle X3540 Nm250 WhSinglespeed/Kette oder Riemen
Schindelhauer Arthur VI/IX4.995 €15.7 kgMahle X3540 Nm250 WhGetriebe/Riemen
Specialized Turbo Vado SL2.900 €14.9 kgSpecialized SL1.1 auf Brose-Basis35 Nm320 Wh11-fach/Kette
Stevens E-Strada4.499 €13.8 kgMahle X2055 Nm236 Wh2x11-fach/Kette
Sushi Maki 3.01.399 €16.0 kgSushi30 Nm230 WhSinglespeed/Kette
Tenways CGO6001.799 €16.0 kgMivice M07035 Nm360 WhSinglespeed/Riemen
Urwahn Stadtfuchs4.799 €14,3 kgMahle X3540 Nm250 WhSinglespeed/Riemen

Welches ist dein Favorit unter den besten leichten E-Bikes 2023?

Infos und Bilder: Hersteller
  1. benutzerbild

    jekyll1000

    dabei seit 12/2022

    1.799.- € für das TENWAYS CGO600 Pro ist ja auch kein Schnäppchen. Keine Gangschaltung, kein Ständer, ... Da muss man schon in einer Stadt in Norddeutschland wohnen, sonst muss man am Berg schieben.

  2. benutzerbild

    munichblue

    dabei seit 05/2023

    1.799.- € für das TENWAYS CGO600 Pro ist ja auch kein Schnäppchen. Keine Gangschaltung, kein Ständer, ... Da muss man schon in einer Stadt in Norddeutschland wohnen, sonst muss man am Berg schieben.
    Was ist heutzutage noch ein Schnäppchen? ☺️

    Aber als ehemaliger Ampler Curt Besitzer war ich auf der Suche nach einem eBike mit herausnehmbarem Akku und da fand ich nicht viel Vergleichbares zum Tenways. Das Rad ist für mich ein Fortbewegungs- und Transport-Vehikel in der Stadt und kein Sportgerät. Deshalb war der Riemenantrieb ohne Schaltung ganz bewusst ein Kriterium für mich, da wartungsarm und unkompliziert. Wohne übrigens in München und da schafft das Bike alles, selbst den Giesinger Berg. 🙂

    Ständer und Schutzbleche sind übrigens kostenfrei mit dabei.

    Aber jeder hat eigene Anforderungen bei der Wahl seines Fahrrads.
  3. benutzerbild

    DeeDee

    dabei seit 10/2023

    Hallo,
    habe mir das Urban von Noko in grün bestellt. Mit viel Zick und Zack, sprich Rangeextender für mehr Reichweite, Bleche und Träger, Flexbar für ein wenig Komfort usw. und komme komplett auf 3000€. Superpreis mit gutem FSA Motor. Absoluter Hingucker, zumindest auf den Bildern. Bike soll in den nächsten 2 Wochen kommen freue mich sehr und werde berichten. Vllt gibt es hier schon Jemanden der das Bike hat/gefahren hat, bitte berichten!
    Viel Spaß beim radeln,
    Dietmar

  4. benutzerbild

    Masberg

    dabei seit 12/2023

    Hi Dietmar @DeeDee
    du solltest es ja mittlerweile haben und ich interessiere mich auch. Wie gefällt es dir? Hast du Riemen oder Kettenantrieb? Und wie steht es um die Größe. Ich bin mit 180 natürlich wieder genau zw den Größen. Überlege schon ein L mit Riser Lenker zu nehmen.

  5. benutzerbild

    DeeDee

    dabei seit 10/2023

    Hallo Marsberg,
    sorry das es mit der Antwort länger gedauert hat.
    Also, falls Du noch kein E Bike gekauft hast, kann ich Dir das Noko Urban nur wärmstens empfehlen.
    Grandioses Design, toller Motor, super smooth Unterstützung, top Qualität, absolut super Bike. Bin auch um die 180 cm groß und habe das Bike in L bestellt, mit Riser, diesen aber durch den Baramind Riser ersetzt (Zubehör) um etwas mehr Komfort zu haben, ist ok. Wie gesagt Größe in L, wenn Du es sportlich und etwas gestreckte Sitzposition magst, ist L gut. Ich persönlich würde jetzt eher Größe M bestellen, wäre für mich passender, da ich es mehr ‚ gemütlicher‘ mag.
    Habe die Sram Apex 11er Schaltung, passt supi zum Motor von FSA und damit schaffst Du auch größere Steigungen problemlos. Mit dabei auch der Rangeextender, hat sich gelohnt, nie Probleme, wie weit ich auch fahre, top. Hab‘ das Bike mit Diesem und Jenem noch ein wenig aufgepumpt. Allein das Bike anzuschauen ist toll, es zu fahren noch viel mehr. Also, absolute Kaufempfehlung!!!!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!