Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Rotwild R.C1000 Tour
Rotwild R.C1000 Tour - Motor: Pinion E1.12 MGU | Akkukapazität: 960 Wh | Federweg v/h: 140/130 mm | Preis: 9.999 € (UVP).
Das Flyer Goroc TR:X 8.63
Das Flyer Goroc TR:X 8.63 - Federweg: 130 mm / 130 mm | Gewicht: ~30 kg | Preis: 8.999 € (UVP)
Mit dem Cannondale Moterra Neo EQ hat der Hersteller ein E-SUV im Portfolio, das im urbanen Bereich und auf Trails punkten kann.
Mit dem Cannondale Moterra Neo EQ hat der Hersteller ein E-SUV im Portfolio, das im urbanen Bereich und auf Trails punkten kann.
Das Thok MIG e-S ist das E-MTB für den Stadtverkehr. Aber nicht nur.
Das Thok MIG e-S ist das E-MTB für den Stadtverkehr. Aber nicht nur. - Federweg 150/140 mm, Gewicht 23,8 kg, Preis 4.490 € (UVP)
Das Specialized Turbo Tero X in seiner ganzen Pracht
Das Specialized Turbo Tero X in seiner ganzen Pracht - In der Topversion geht das SUV-E-Bike für 6.200 € (UVP) über die Ladentheke.
Das Moustache Weekend FS EQ kommt mit starkem Bosch CX Motor, 120 mm Federweg an der Front und im Heck sowie mit wendigen 27,5 Zoll-Laufrädern.
Das Moustache Weekend FS EQ kommt mit starkem Bosch CX Motor, 120 mm Federweg an der Front und im Heck sowie mit wendigen 27,5 Zoll-Laufrädern. - Die UVP des Weekend FS EQ beträgt 4.699 €.
Das Haibike Adventr FS 10 ist mit einem Yamaha PW-X3 ausgestattet, der aus einem 720 Wh-Akku gespeist wird.
Das Haibike Adventr FS 10 ist mit einem Yamaha PW-X3 ausgestattet, der aus einem 720 Wh-Akku gespeist wird. - Preislich liegt das SUV-E-Bike bei 6.799 € (UVP).
Das Focus Thron² 6.9 EQP ABS kommt mit Bosch CX und großem 750 Wh-Akku.
Das Focus Thron² 6.9 EQP ABS kommt mit Bosch CX und großem 750 Wh-Akku. - Ausgestattet mit Bosch ABS kostet dieses Topmodell des Thron² 6.099 € (UVP).
Das Mola Aventuro der jungen Marke Hoheacht ist geschmackvoll ausgestattet und kommt in dieser Top-Ausstattungsvariante mit Rohloff Speedhub.
Das Mola Aventuro der jungen Marke Hoheacht ist geschmackvoll ausgestattet und kommt in dieser Top-Ausstattungsvariante mit Rohloff Speedhub. - Die UVP des Hoheacht Mola Aventuros beträgt 6.599 €.
Das M1 GT.750.SMag.P  kommt mit dem stärksten Motor in dieser Auswahl und einer besonders hochwertigen Ausstattung.
Das M1 GT.750.SMag.P kommt mit dem stärksten Motor in dieser Auswahl und einer besonders hochwertigen Ausstattung. - Das hat seinen Preis: 8.250 € (UVP) ruft das SUV-E-Bike von M1 auf.
Das Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 Allroad verfügt über den Bosch Performance Line CX der neuesten Generation und ruft in der Top-Ausstattung einen fairen Preis von 4.899 € auf.
Das Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 Allroad verfügt über den Bosch Performance Line CX der neuesten Generation und ruft in der Top-Ausstattung einen fairen Preis von 4.899 € auf.

Vollgefederte E-Mountainbikes mit stadttauglicher Ausstattung sind aktuell stark im Kommen. Kaum eine andere E-Bike-Kategorie kann derzeit höhere Beliebtheitswerte reklamieren und für die kommende Saison 2024 ist der Markt sogenannter SUV-E-Bikes so spannend wie nie. Doch welches sind die spannendsten? Hier kommt unsere Top-11 der heißesten SUV-E-Bikes 2024. 

Video: 11 SUV E-Bikes 2024 im Überblick

SUV-E-Bikes – Mehr als nur eine Modeerscheinung

Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt es deutlich: Vollgefederte E-Mountainbikes mit Vollausstattung, sogenannte SUV-E-Bikes sind gekommen um zu bleiben. Zwar treten sie immer noch in recht unterschiedlichen Interpretationsformen auf, wie wir erst auf der Eurobike 2023 wieder feststellen durften (Eurobike 2023 – SUV-E-Bikes: Die neuen Alleskönner – Hype oder Trend?), doch sie alle eint ein Ziel: das ultimative Tool für Freizeit und Alltag, Straße und Gelände, Stadt und Wald zu sein. Egal, ob Einkaufen, Pendeln, Radreise oder eine MTB-Runde durch den Wald – alles ein Klacks für moderne E-Bikes mit Vollfederung?

Für unsere Übersicht über die 11 heißesten Vertreter dieser populären neuen Bike-Kategorie haben wir uns diejenigen genauer angeschaut, von denen wir denken, dass sie die oben genannten Aufgaben meistern und auf der Beliebtheitsskala 2024 ganz oben landen könnten. Das heißt, es wurden ausschließlich vollgefederte Performance-E-Bikes mit Vollausstattung – bedeutet: fest installierte Beleuchtung, Schutzbleche und Gepäckträger – im Federwegsbereich von 120 bis 160 mm in die Betrachtung eingeschlossen.

Rotwild R.C1000 Tour

Beginnen möchten wir unsere Auflistung mit einem Highlight Made in Germany: Das R.C1000 Tour von Rotwild ist ein Stadt-Land-Kind und spielt seine Stärken in seiner besonderen Form von Alltagstauglichkeit in Kombination mit der bewährten Rotwild-Performance aus.

Der Rahmen dieses E-Fullys besteht aus Carbon und ist in mattem und glänzendem Schwarz lackiert, was ihm eine zeitlose Optik verleiht. Das Fahrwerk bietet einen Federweg von 140/130 mm, und die großen 29-Zoll-Laufräder sind mit griffigen Schwalbe-Reifen ausgestattet. Die TRP C2.3-Scheibenbremsen mit 203 mm großen und 2,3 mm dicken Bremsscheiben dürften für eine zuverlässige Bremsleistung sorgen, während dasneuartige Pinion E1.12-Motorsystem mit integrierter 12-Gang-Schaltung für den Antrieb sorgt. Im Gegensatz zu anderen Herstellern, die das neue MGU-System mit Riemen verwenden, hat sich Rotwild hier für eine klassische Fahrradkette entschieden, ebenfalls von Pinion entwickelt. Das Display des R.C1000 stammt von FIT und ist eine kompakte Einheit aus Remote und Display. Ein besonderes Merkmal ist hier der seitlich am Vorbau angebrachte USB-C-Port, der das Laden eines Smartphones während der Fahrt ermöglicht.

  • Motor Pinion E1.12 mit Pinion LCD RD1.2 Display-Remote-Einheit
  • Akku 960 Wh
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg v/h 140 mm/130 mm
  • Laufradgröße 29″
  • Max. Systemgewicht 150 kg (Herstellerangabe)
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • www.rotwild.com
  • Preis 9.999 € (UVP)
Rotwild R.C1000 Tour
# Rotwild R.C1000 Tour - Motor: Pinion E1.12 MGU | Akkukapazität: 960 Wh | Federweg v/h: 140/130 mm | Preis: 9.999 € (UVP).
Diashow: 11 potente Alleskönner für Stadt & Gelände: Das sind die heißesten SUV-E-Bikes 2024
Rotwild R.C1000 Tour
Das Mola Aventuro der jungen Marke Hoheacht ist geschmackvoll ausgestattet und kommt in dieser Top-Ausstattungsvariante mit Rohloff Speedhub.
Das M1 GT.750.SMag.P  kommt mit dem stärksten Motor in dieser Auswahl und einer besonders hochwertigen Ausstattung.
Das Focus Thron² 6.9 EQP ABS kommt mit Bosch CX und großem 750 Wh-Akku.
Das Haibike Adventr FS 10 ist mit einem Yamaha PW-X3 ausgestattet, der aus einem 720 Wh-Akku gespeist wird.
Diashow starten »

Specialized Turbo Tero X

Die amerikanische Kult-MTB-Marke Specialized präsentiert das Turbo Tero X als ihr erstes designiertes SUV-E-Bike. Diese E-Mountainbikes mit Lichtanlage, Schutzblechen, Gepäckträger und Seitenständer werden immer beliebter und haben sich allmählich zu einer eigenen Kategorie entwickelt, in welcher das Turbo Tero X als Anwärter auf den Posten des Klassenprimus angetreten ist. Das Turbo Tero X verfügt über einen Gepäckträger, Schutzbleche, integriertes Licht sowie 130 mm Federweg an der Gabel und 120 mm am Hinterbau. Es ist für das Ziehen von Fahrradanhängern zugelassen und besitzt einen Akku mit einer Kapazität von bis zu 710 Wh. Angetrieben wird es von dem leistungsstarken Specialized Full Power-Mittelmotor mit bis zu 90 Nm Drehmoment.

  • Motor Specialized Full Power 2.0E, 2.0 oder 2.2
  • Akku 530 Wh bis 710 Wh
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg v/h 130 mm/120 mm
  • Laufradgröße Mullet-Wheels (vorn 29″, hinten 27,5″), außer Größe S: 27,5″ vorn und hinten
  • Gewicht 26,4 kg bis 27,2 kg (je nach Modell, Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht* 136 kg
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • www.specialized.com

Preis Specialized Turbo Tero X 4.0 4.350 € (UVP)
Preis Specialized Turbo Tero X 5.0 5.200 € (UVP)
Preis Specialized Turbo Tero X 6.0 6.200 € (UVP)

Das Specialized Turbo Tero X in seiner ganzen Pracht
# Das Specialized Turbo Tero X in seiner ganzen Pracht - In der Topversion geht das SUV-E-Bike für 6.200 € (UVP) über die Ladentheke.

Flyer Goroc TR:X

Das Flyer Goroc TR:X ist mit 29-Zoll-Laufrädern und 130 mm Federweg an Front und Heck ausgestattet. Auch dieses E-Mountainbike verfügt über den neuen Pinion MGU E1-Motor mit integriertem Getriebe und einen 700 Wh Akku. Mit dem optionalen 535-Wh-Range-Extender (im Modell 8.63 HS enthalten) steht eine Gesamtbatteriekapazität von 1.235 Wh zur Verfügung. Das Schweizer E-SUV-Bike, abgesehen von der Offroad-optimierten XC-Variante, kommt mit Schutzblechen, integrierter Beleuchtung, Schloss und Gepäckträger. Der Hauptrahmen besteht aus hochwertigem Carbon, während der Hinterbau aus Aluminium gefertigt ist. Der Preis für das E-Bike liegt zwischen 8.699 und 10.599 €.

  • Motor Pinion E1
  • Akku 700 Wh (+ 535 Wh Range Extender)
  • Rahmenmaterial Carbon (mit Aluminium Hinterbau)
  • Federweg v/h 130 mm/130 mm
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten neuer Pinion E1 Motor mit integriertem Getriebe & 700 Wh Akku (+ 535 Wh Range Extender)
  • Gewicht ~30 kg (Größe M, Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht* 150 kg (Herstellerangabe)
  • Rahmengrößen XSS, M, L, XL
  • www.flyer-bikes.com
  • Preis (UVP) ab 8.699 € | Bikemarkt: Flyer Goroc TR:X kaufen

Preis Flyer Goroc TR:X 4.63 8.699 €
Preis Flyer Goroc TR:X 8.63 8.999 €
Preis Flyer Goroc TR:X 8.63 XC 8.999 €
Preis Flyer Goroc TR:X 8.63 HS 10.599 €

Das Flyer Goroc TR:X 8.63
# Das Flyer Goroc TR:X 8.63 - Federweg: 130 mm / 130 mm | Gewicht: ~30 kg | Preis: 8.999 € (UVP)

Cannondale Moterra Neo EQ

Das neue Cannondale Moterra Neo EQ möchte Geländegängigkeit mit Alltagstauglichkeit verbinden und sowohl im urbanen Umfeld, etwa beim Pendeln oder Einkaufen, als auch auf den umliegenden Trails überzeugen. Das Moterra Neo EQ ist die SUV-Version des beliebten Cannondale Moterra Neo E-MTB und vereint so praktischen Nutzen, Spaß, Arbeit und Abenteuer nahtlos und mit einer gehörigen Portion E-MTB-Performance.

Mit einer RockShox-Gabel von 150 mm Federweg, dem Bosch Performance CX-Motor, einem großzügigen 750 Wh Akku, robusten Komponenten und leistungsstarken 4-Kolben Scheibenbremsen ist das Moterra Neo EQ für verschiedenste Abenteuer ausgelegt, sowohl als geschmeidiger City-Pendler als auch als leistungsfähiges Trail-Bike. Neben dem M1, Haibike und Thok haben wir vor allem das Cannondale Moterra Neo EQ im Verdacht eine echte Spaßmaschine auf technischen Singletrails zu sein.

  • Motor Bosch Performance CX Smart System
  • Akku 750 Wh
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 150 mm (vorne) / 130 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten leistungsstarke Front- und Rücklichter von Lezyne
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • Verfügbar ab sofort
  • www.cannondale.com
  • Preis (UVP) 6.199 €
Mit dem Cannondale Moterra Neo EQ hat der Hersteller ein E-SUV im Portfolio, das im urbanen Bereich und auf Trails punkten kann.
# Mit dem Cannondale Moterra Neo EQ hat der Hersteller ein E-SUV im Portfolio, das im urbanen Bereich und auf Trails punkten kann.

Thok Mig e-S SUV-E-Bike

Manchmal ist der Ernst des Lebens unvermeidlich, vor allem bei Arbeitswegen oder Einkäufen. Für diejenigen, die dabei nicht auf Spaß und Abenteuer verzichten möchten, aber dennoch präsentabel bleiben müssen, bietet das Thok Mig e-S SUV-E-Bike eine Lösung. Diese vollwertige E-MTB mit Schutzblechen, Seitenständer und Platz für Gepäck erlaubt Ausflüge zwischen Berufsverkehr und Offroad-Abenteuer ohne dabei auf ein zweites E-Bike zurückgreifen zu müssen. Mit 150 mm Federweg an der Front und 140 mm am Heck des bewährten Aluminiumrahmens verspricht es Fahrspaß auf Hometrails. Die Zusatzausstattung ermöglicht die Mitnahme von Laptop, Anzug oder Pausenbrot und hält groben Schmutz vom Fahrer oder der Fahrerin fern. Die nötige Motorunterstützung kommt dabei vom schlanken Shimano Steps E7000 mit 60 Nm, der aus einem vergleichsweise kleinen 630 Wh-Akku gespeist wird. Mit knapp 24 kg gehört der italienische Alleskönner dafür zu den leichteren SUV-E-Bikes.

  • Motor Shimano Steps E7000
  • Akku 630 Wh
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 150 mm (vorn) / 140 mm (hinten)
  • Laufradgröße Mullet (vorn 29“, hinten 27,5“)
  • Gewicht 23,8 kg (Herstellerangabe, Größe M)
  • Max. Systemgewicht* 153,8 kg
  • Farbe Powder Blue
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbar ab sofort
  • www.thokbikes.com
  • Preis 4.490 € (UVP)
Das Thok MIG e-S ist das E-MTB für den Stadtverkehr. Aber nicht nur.
# Das Thok MIG e-S ist das E-MTB für den Stadtverkehr. Aber nicht nur. - Federweg 150/140 mm, Gewicht 23,8 kg, Preis 4.490 € (UVP)

Moustache Weekend FS EQ

Das Moustache Weekend FS EQ ist ein stylish anmutendes SUV-E-Bike, das Fahrspaß und Leistung vereinen möchte. Mit seinem kraftvollen Bosch Performance Line CX (Gen4) Motor ist es bereit, jedes Abenteuer anzugehen. Der leistungsstarke PowerTube-Akku mit 625 Wh sorgt für ausdauernde Fahrten, während der Aluminiumrahmen eine solide Basis bildet.

Mit einem Federweg von 120 mm sowohl vorne als auch hinten dürfte es mühelos verschiedene Geländearten meistern und auch auf leichten Trails eine gute Figur machen. Die 27,5-Zoll-Laufräder bieten die perfekte Balance zwischen Wendigkeit und Stabilität. Das Moustache Weekend FS EQ ist nicht nur auf Leistung ausgerichtet, sondern auch auf Komfort und Praktikabilität und kommt dabei mit einem attraktiven Preis von 4.699 € (UVP), was es zu einer erschwinglichen Option für SUV-Enthusiasten macht.

  • Motor Bosch Performance Line CX (Gen4)
  • Akku PowerTube 625 Wh
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg v/h 120 mm/120 mm
  • Laufradgröße 27,5 Zoll
  • Gewicht 26 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht* 136 kg
  • Rahmengrößen S (1,54 -1,69 m), M (1,66 – 1,81 m), L (1,78 – 1,93 m), XL (1,90 – 2,05 m)
  • www.moustachebikes.com

Preis Moustache Weekend FS EQ 4.699 € (UVP)

Das Moustache Weekend FS EQ kommt mit starkem Bosch CX Motor, 120 mm Federweg an der Front und im Heck sowie mit wendigen 27,5 Zoll-Laufrädern.
# Das Moustache Weekend FS EQ kommt mit starkem Bosch CX Motor, 120 mm Federweg an der Front und im Heck sowie mit wendigen 27,5 Zoll-Laufrädern. - Die UVP des Weekend FS EQ beträgt 4.699 €.

Haibike Adventr FS10 SUV E-Bike

Das Haibike Adventr FS10 ist eine Offroad-Maschine, die mit beeindruckenden Leistungsmerkmalen aufwartet. Angetrieben von einem kraftvollen Yamaha PW-X3 Motor mit 85 Nm Drehmoment, bietet es eine dynamische und zuverlässige Leistung auf jedem Untergrund. Der InTube-Akku mit 720 Wh Kapazität stellt sicher, dass Abenteurerinnen und Abenteurer damit lange Strecken ohne Kompromisse zurücklegen können.

Mit einem Federweg von 140 mm sowohl vorne als auch hinten bewältigt dieses E-Bike mühelos anspruchsvolle Geländebedingungen und dürfte ähnlich wie das Rotwild vor anspruchsvollen Mountainbike-Abfahrten nicht zurückschrecken. Die 29-Zoll-Laufräder bieten dabei die optimale Kombination aus Grip und Überrollverhalten.

  • Motor Yamaha PW-X3, 85Nm
  • Akku InTube 720 Wh
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg v/h 140 mm/140 mm
  • Laufradgröße 29 Zoll
  • Gewicht keine Angabe
  • Max. Systemgewicht* 150 kg
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • www.haibike.com

Preis Haibike Adventr FS10 6.799 € (UVP)

Das Haibike Adventr FS 10 ist mit einem Yamaha PW-X3 ausgestattet, der aus einem 720 Wh-Akku gespeist wird.
# Das Haibike Adventr FS 10 ist mit einem Yamaha PW-X3 ausgestattet, der aus einem 720 Wh-Akku gespeist wird. - Preislich liegt das SUV-E-Bike bei 6.799 € (UVP).

Focus Thron² 6.9 EQP ABS

Das Focus Thron² 6.9 EQP ABS SUV-E-Bike setzt auf Komfort, Leistung und Sicherheit. Ausgestattet mit dem zuverlässigen Bosch Performance Line CX Motor bietet es eine kraftvolle Unterstützung, sei es in anspruchsvollem Gelände oder in der Stadt. Der Bosch PowerTube Akku mit 750 Wh Kapazität verspricht großzügige Reichweiten und ist geschickt ins Rahmendesign integriert.

Stichwort Sicherheit: Ein besonderes Highlight dieses E-Bikes ist das Bosch E-Bike ABS, das eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet, besonders bei intensiven Bremsmanövern auf unterschiedlichem Untergrund. Mit einem Federweg von 130 mm vorne und hinten dürfte das Thron² 6.9 EQP ABS verschiedenste Geländeformen souverän meistern. Die 29-Zoll-Laufräder bieten dabei eine optimale Kombination aus Traktion und Überrollverhalten. Das Focus Thron² 6.9 EQP ABS ist die ideale Wahl für Fahrerinnen und Fahrer, die nicht nur Leistung und Komfort, sondern auch zusätzliche Sicherheitsaspekte bei ihren E-Bike-Fahrten schätzen.

  • Motor Bosch Performance Line CX (Gen4)
  • Akku Bosch PowerTube 750 Wh
  • Besonderheit Bosch ABS
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg v/h 130 mm/130 mm
  • Laufradgröße 29 Zoll
  • Gewicht 29,4 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht keine Angabe
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • www.focus-bikes.com

Preis Focus Thron² 6.9 EQP ABS 6.099 € (UVP)

Das Focus Thron² 6.9 EQP ABS kommt mit Bosch CX und großem 750 Wh-Akku.
# Das Focus Thron² 6.9 EQP ABS kommt mit Bosch CX und großem 750 Wh-Akku. - Ausgestattet mit Bosch ABS kostet dieses Topmodell des Thron² 6.099 € (UVP).

Hoheacht Mola Aventuro

Das Hoheacht Mola Aventuro hebt sich als vielseitiges und besonders hochwertig ausgestattetes SUV-E-Bike hervor. Angetrieben vom leistungsstarken Shimano Steps EP8 Motor bietet es eine kraftvolle Unterstützung, während der Shimano Steps Akku BT-E8036 mit 630 Wh Kapazität optimal ins Rahmendesign integriert ist.

Eine Besonderheit des Mola Aventuro ist die Rohloff Speedhub 500/14, die eine präzise und wartungsarme Nabenschaltung bietet und eine Gesamtübersetzung von 526 %. Der Federweg von 120 mm vorne und hinten machen es zudem für unterschiedlichstes Terrain geeignet. Mit den 27,5-Zoll-Laufrädern ist es agil und bietet eine optimale Traktion. Der Preis von 6.599 € (UVP) spiegelt die hochwertige Ausstattung und die technischen Raffinessen dieses E-Bikes wider.

  • Motor Shimano Steps EP8
  • Akku Shimano Steps, BT-E8036, 630 Wh
  • Besonderheit Rohloff Speedhub 500/14
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg v/h 120 mm/120 mm
  • Laufradgröße 27,5 Zoll
  • Gewicht ab 29,4 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht 150 kg
  • Rahmengrößen S (42), M (46), L (50)
  • www.hoheacht-bikes.de

Preis Hoheacht Mola Aventuro 6.599 € (UVP)

Das Mola Aventuro der jungen Marke Hoheacht ist geschmackvoll ausgestattet und kommt in dieser Top-Ausstattungsvariante mit Rohloff Speedhub.
# Das Mola Aventuro der jungen Marke Hoheacht ist geschmackvoll ausgestattet und kommt in dieser Top-Ausstattungsvariante mit Rohloff Speedhub. - Die UVP des Hoheacht Mola Aventuros beträgt 6.599 €.

M1 GT.750.SMag.P SUV-E-Bike

Das M1 GT.750.SMag.P ist ein SUV-E-Bike, das für anspruchsvolles Gelände geschaffen wurde und beeindruckende Performance in einem eleganten Design vereint. Angetrieben von einem leistungsstarken Brose S Mag Motor mit 90 Nm Drehmoment – der stärkste in dieser Übersicht– bietet dieses Bike eine kraftvolle Unterstützung für alle Arten von Mountainbike-Abenteuern und jede Alltagsaufgabe. Der großzügige 750 Wh Akku gewährleistet dabei die passende Reichweite. Mit einem Federweg von 160 mm vorne und 150 mm hinten verliert jedes Gelände seinen Schrecken. Die 27,5-Zoll-Laufräder sorgen zudem für Wendigkeit und Traktion. Mit einem Gewicht von nur 24,9 kg bietet das M1 GT.750.SMag.P mit seinem Carbon-Rahmen eine ausgewogene Balance zwischen Stabilität und Handling. Der Preis von 8.250 € spiegelt die hochwertige Ausstattung und die erstklassige Technologie wider, die dieses E-Bike zu einer bevorzugten Wahl für anspruchsvolle Fahrerinnen und Fahrer macht.

  • Motor Brose S Mag, 90 Nm
  • Akku 750 Wh
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg v/h 160 mm/150 mm
  • Laufradgröße 27,5 Zoll
  • Gewicht 24,9 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht keine Angabe
  • Rahmengrößen M, L
  • www.m1-sporttechnik.eu

Preis M1 GT.750.SMag.P 8.250 € (UVP)

Das M1 GT.750.SMag.P  kommt mit dem stärksten Motor in dieser Auswahl und einer besonders hochwertigen Ausstattung.
# Das M1 GT.750.SMag.P kommt mit dem stärksten Motor in dieser Auswahl und einer besonders hochwertigen Ausstattung. - Das hat seinen Preis: 8.250 € (UVP) ruft das SUV-E-Bike von M1 auf.

Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 Allroad

Das Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 Allroad definiert sich als ein hochwertiges E-Bike, das sowohl auf Tour als auch im Alltag überzeugen will. Mit dem leistungsstarken Bosch Performance Line CX (Gen4) Motor bietet es eine ausreichende Unterstützung bei anspruchsvollem Geläuf. Der Bosch PowerTube Akku mit einer Kapazität von 750 Wh sorgt für eine großzügige Reichweite und ist elegant ins Rahmendesign integriert.

Der Federweg von 120 mm vorn und hinten macht dieses SUV-E-Bike vielseitig einsetzbar, egal ob im urbanen Umfeld oder im leichten Gelände. Die 29-Zoll-Laufräder gewährleisten eine geschmeidige Fahrt und eine gute Überrollfähigkeit, während bei der Größe S auf 27,5 Zoll Laufräder zurückgegriffen wird, um eine optimale Anpassung an kleinere Rahmengrößen zu gewährleisten. Der attraktive Preis von 4.899 € (UVP) macht es zu einer erschwinglichen Option für Fahrer:innen, die auf der Suche nach einem leistungsstarken und alltagstauglichen E-Bike sind.

  • Motor Bosch Performance Line CX (Gen4)
  • Akku Bosch PowerTube 750 Wh
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg v/h 120 mm/120 mm
  • Laufradgröße 29 Zoll (Größe S: 27,5 Zoll)
  • Gewicht 27,4 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht 135 kg
  • Rahmengrößen S, M, L, XL
  • www.cube.eu

Preis Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 Allroad 4.899 € (UVP)

Das Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 Allroad verfügt über den Bosch Performance Line CX der neuesten Generation und ruft in der Top-Ausstattung einen fairen Preis von 4.899 € auf.
# Das Cube Stereo Hybrid 120 SLX 750 Allroad verfügt über den Bosch Performance Line CX der neuesten Generation und ruft in der Top-Ausstattung einen fairen Preis von 4.899 € auf.

Das maximale Systemgewicht begrenzt für ein Fahrrad, E-Bike oder E-MTB, wie schwer Fahrerinnen und Fahrer inklusive Kleidung, Ausrüstung, Gepäck und Bike (!) laut Hersteller sein dürfen. Dieser Wert ist – gerade bei E-Bikes – oft niedriger als Verbraucher glauben und kann so für Verdruss sorgen. Wir gehen auf diese wichtige Kenngröße in unseren E-MTB Tests und Neuvorstellungen ein und fragen bei Herstellern nach, falls diese Angabe fehlt.

Wie diese Angabe ermittelt wird, wer sicherstellt, dass da niemand mogelt und was eine ASTM-Klasse ist, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Artikel:

Maximales Systemgewicht am E-Bike

Übersichtstabelle: Die besten SUV-E-Bikes für Stadt & Gelände 2024

ModellMotor/AkkuFederweg v/hRahmenmaterialLaufradgrößeGewichtPreis (UVP)
Cannondale Moterra Neo EQBosch CX Smart System/750 Wh150/130 mmAluminium29 Zollkeine Angabe6.199 €
Cube Stereo Hybrid 120 All RoadBosch CX Smart System/750 Wh120/120 mmAluminium29 Zoll (Größe S: 27,5 Zoll)27,4 kg4.899 €
Flyer Goroc TR:X Pinion E1/700 Wh130/130 mmCarbon (mit Aluminium Hinterbau)29 Zoll~30 kgab 8.699 €
Focus Thron²Bosch CX Smart System/750 Wh130/130 mmAluminium29 Zoll29,4 kg6.099 €
Haibike Aventr FS 10Yamaha PW-X3, 85Nm/InTube 720 Wh140/140 mmAluminium29 Zollkeine Angabe6.799 €
Hoheacht Mola AventuroShimano Steps EP8/BT-E8036, 630 Wh120/120 mmAluminium27,5 Zoll29,4 kg6.599 €
Moustache Weekend FS EQBosch CX Smart System/625 Wh120/120 mmAluminium27,5 Zoll26 kg4.699 €
M1 GT AllterrainBrose S Mag, 90 Nm/750 Wh160/150 mmCarbon27,5 Zoll24,9 kg8.250 €
Rotwild R.C1000 Tour Pinion E1.12 MGU/960 Wh 140/130 mmCarbon29 Zoll25,6 kg9.999 €
Specialized Turbo Tero X 6.0Specialized Full Power 2.0E, 2.0 oder 2.2/530-710 Wh130/120 mmAluminium29/27,5 Zoll26,4 kg6.200 €
Thok Mig e-SUVShimano Steps E7000/630 Wh150/140 mmAluminium29/27,5 Zoll23,8 kg4.490 €

Welches SUV-E-Bike ist dein Favorit?

  1. benutzerbild

    jekyll1000

    dabei seit 12/2022

    die ähnlichen Verkaufsargumente der 4-rädrigen SUVs
    Agree smilie

    Offroad-Look
    So ist es. Offroad-Look heißt nicht Offroad-Tauglich smilie

    Edith:
    Alleskönner verheißt auch nicht unbedingt etwas Gutes. Die können zwar alles aber nichts richtig.
  2. benutzerbild

    Frankenradler

    dabei seit 02/2024

    Ich finde diese Klasse SUV einfach sehr praktisch. Für mich zählt der tägliche Weg zur Arbeit, (Schutzbleche) wenn es nass wird, ein gutes Licht wenn es Dunkel wird. Auch nicht zu verachten einen Einkauf unterzubringen. Und dann sind da die Wochenendtouren, wo ich entspannt über alles drüberrollen kann, das Gepäck unterbringen und auch abseits fahren kann. Sicher keinen Trail,das will ich ja auch gar nicht. Die Eierlegende "Wollmilchsau". Für mich gibt es nichts besseres.

  3. benutzerbild

    BigMaaaac

    dabei seit 04/2022

    es ist ja auch eig der richtige Weg,
    ein Fahrrad konfortabel zu erschaffen.

    mit einem Bahnrad bringt man wenige dazu das Auto stehen zu lassen smilie

  4. benutzerbild

    uffgedaggeld

    dabei seit 08/2023

    Vor einiger Zeit habe ich mir das Rotwild mal live angeschaut. Man muss erst einmal einen Schritt zurücktreten, um die ganze Dimension des Fahrrads zu erfassen. Im Augenblick will ich mich noch nicht an den Gedanken gewöhnen, mir sowas für die Zukunft vorzustellen. Bei einem Anschaffungspreis von 10 T€ mag ich das nicht für „Alles“ benutzen, solange es keine vernünftigen Ideen für den Diebstahlschutz gibt.

  5. benutzerbild

    jekyll1000

    dabei seit 12/2022

    Ich hatte es schon an anderer Stelle geschrieben: Im Zeitalter von Akku-Trennschleifern hilft da nur das fast 2 Kg schwere Hiplok D1000. Aber da man das nicht (in vernünftiger Zeit) auf bekommt, wird dann einfach das Geländer oder der Fahrradständer durchgeschnitten.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!