Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Lastenräder und der ÖPNV waren bisher nicht unbedingt enge Freunde.
Lastenräder und der ÖPNV waren bisher nicht unbedingt enge Freunde.
Das könnte sich mit dem Brau Cycle demnächst ändern.
Das könnte sich mit dem Brau Cycle demnächst ändern.
Sergi Cabanas konnte kein faltbares Lastenrad finden – also musste er selbst eines bauen.
Sergi Cabanas konnte kein faltbares Lastenrad finden – also musste er selbst eines bauen.
Auf der Ladefläche des Brau Cycle sollen bis zu 60 kg Ladung Platz finden.
Auf der Ladefläche des Brau Cycle sollen bis zu 60 kg Ladung Platz finden.
Halb geklappt kann das Brau Cycle noch mitsamt Ladung geschoben werden, …
Halb geklappt kann das Brau Cycle noch mitsamt Ladung geschoben werden, …
… und komplett eingeklappt rollt es ebenfalls.
… und komplett eingeklappt rollt es ebenfalls.
Die Hauptelemente des Brau Cycle sind in der Fahrposition durch das Eigengewicht arretiert.
Die Hauptelemente des Brau Cycle sind in der Fahrposition durch das Eigengewicht arretiert.
Die Ladefläche mit den Transportrollen ist abnehmbar ausgeführt.
Die Ladefläche mit den Transportrollen ist abnehmbar ausgeführt.
Brau-Cycle Falt-Lastenrad 006
Brau-Cycle Falt-Lastenrad 006

Was machst du, wenn du täglich mit deinem Brompton in der Bahn in die Großstadt pendelst, aber dort eigentlich lieber ein Cargobike am Start hättest? Du erfindest und baust dein eigenes faltbares Lastenrad – na klar! Dies ist die Geschichte von Sergi Cabanas – und der Anfang der Geschichte vom Brau Cycle aus der Nähe von Barcelona.

Brau Cycle(s) – die Idee

Sergi Cabanas ist der Sohn eines Fahrradmechanikers und eigentlich Architekt. Und, naja, er hat zudem noch einen Abschluss in Design. Sergi wohnt 20 Kilometer von seinem Büro in Barcelona entfernt. Wir kennen das: gute Entfernung für den ÖPNV, semigute Entfernung, um mit dem Rad ins Büro zu fahren.

Lastenräder und der ÖPNV waren bisher nicht unbedingt enge Freunde.
# Lastenräder und der ÖPNV waren bisher nicht unbedingt enge Freunde.
Das könnte sich mit dem Brau Cycle demnächst ändern.
# Das könnte sich mit dem Brau Cycle demnächst ändern.

Diashow: Konzeptstudie oder Start-Up ? Brau Cycle: Das Falt-Lastenrad aus Barcelona
Die Ladefläche mit den Transportrollen ist abnehmbar ausgeführt.
Das könnte sich mit dem Brau Cycle demnächst ändern.
Brau-Cycle Falt-Lastenrad 006
Sergi Cabanas konnte kein faltbares Lastenrad finden – also musste er selbst eines bauen.
… und komplett eingeklappt rollt es ebenfalls.
Diashow starten »

So wurde Sergis Weg zur Arbeit auch eine Metamorphose seiner Fahrräder: Vom Fixie – welches man nicht wirklich gut in vollen Pendelzügen mitnehmen kann – zum Faltrad – welches nicht optimal auf langen Strecken und für den Transport von Gepäck ist, bis hin zu seinem Wunsch, ein Lastenrad zu haben, das man falten und im ÖPNV transportieren, aber auch zum Transport von sperrigeren Gepäckstücken nutzen kann. Da es ein solches Lasten-Faltrad leider nicht gibt und Sergi eben Sergi ist, bastelte er sich einen ersten Prototypen und nahm kurzerhand Kontakt zu Jordi Sala auf, der in seiner Werkstatt in Barcelona ziemlich schicke Minibikes aus Edelstahl zusammenschweißt. Dieser hatte sowohl Ideen für ein kompaktes, urbanes Cargo Bike als auch für ein Faltrad in der Schublade – und konnte so helfen, Sergis Ansatz eines faltbaren Cargobikes weiter zu perfektionieren: Das Brau Cycle!

Sergi Cabanas konnte kein faltbares Lastenrad finden – also musste er selbst eines bauen.
# Sergi Cabanas konnte kein faltbares Lastenrad finden – also musste er selbst eines bauen.

Das faltbare Cargobike im Detail

Das Brau Cycle ist aus rostfreiem Stahl gefertigt, um eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten, und kann daher auch in maritimen Umgebungen eingesetzt werden, wodurch zudem die Verwendung von giftigen Farben vermieden wird. Sein Gewicht beträgt etwa 20 kg, je nach Konfiguration. Die Tragfähigkeit soll 60 kg auf der Ladefläche und 150 kg insgesamt betragen. Sergis Belastungstests sind noch nicht abgeschlossen.

  • Faltbares Lastenrad
  • Besonderheit Synthese aus Kompakt-Klapprad und Lastenrad. ÖPNV-tauglich
  • Rahmen Edelstahl
  • Gewicht ca. 20 kg
  • Zuladung 60 kg
  • Maximales Systemgewicht* 150 kg
  • Preis keine Angabe
  • Verfügbar ab keine Angabe
  • Infos www.instagram.com/brau_cycles

Das maximale Systemgewicht begrenzt für ein Fahrrad, Lastenrad oder Ebike, wie schwer der Fahrer oder die Fahrerin inklusive Kleidung, Ausrüstung, Gepäck und Bike (!) laut Hersteller sein dürfen. Dieser Wert ist – gerade bei E-Bikes – oft niedriger als erwartet und kann so für Verdruss sorgen. Wir gehen auf diese wichtige Kenngröße in unseren E-MTB Tests und Neuvorstellungen ein und fragen bei Herstellern nach, falls diese Angabe fehlt.

Wie diese Angabe ermittelt wird, wer sicherstellt, dass da niemand mogelt und was eine ASTM-Klasse ist, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Artikel:

Maximales Systemgewicht für Fahrrad, Lastenrad und E-Bike

Das Brau Cycle soll in nur einer Größe hergestellt werden, bietet aber durch seine einstellbare Lenkerhöhe große Flexibilität für verschieden große Fahrer:innen und Fahrpositionen. Sein Hauptrahmen ist mit zwei klappbaren Schwingen für Vorderrad und Hinterrad versehen, die in der Fahrposition durch das Eigengewicht von Fahrzeug, Fahrer:in und Last stabil in Position gehalten werden. So lässt sich das Brau Cycle rasch und ohne Geschraube zusammenklappen. Gummiblöcke zwischen den drei Hauptelementen sorgen für Fahrkomfort.

Auf der Ladefläche des Brau Cycle sollen bis zu 60 kg Ladung Platz finden.
# Auf der Ladefläche des Brau Cycle sollen bis zu 60 kg Ladung Platz finden.

Klappt man lediglich das Hinterrad des Brau Cycles ein, kann das so verkürzte Klapp-Lastenrad noch mitsamt seiner Ladung geschoben werden und soll so in Fahrstühle oder durch enge Gänge passen. Komplett eingefaltet ruht das Brau Cycle, sicher arretiert, auf seiner eigenen Ladefläche, und kann auf den dort angebrachten Rollen ebenfalls geschoben werden. Die Ladefläche selbst ist zudem abnehmbar gestaltet, sodass auch andere modulare Konfigurationen des Brau Cycle denkbar sind.

Halb geklappt kann das Brau Cycle noch mitsamt Ladung geschoben werden, …
# Halb geklappt kann das Brau Cycle noch mitsamt Ladung geschoben werden, …
… und komplett eingeklappt rollt es ebenfalls.
# … und komplett eingeklappt rollt es ebenfalls.
Die Hauptelemente des Brau Cycle sind in der Fahrposition durch das Eigengewicht arretiert.
# Die Hauptelemente des Brau Cycle sind in der Fahrposition durch das Eigengewicht arretiert.
Die Ladefläche mit den Transportrollen ist abnehmbar ausgeführt.
# Die Ladefläche mit den Transportrollen ist abnehmbar ausgeführt.
Brau-Cycle Falt-Lastenrad 006
# Brau-Cycle Falt-Lastenrad 006

Brau Cycle – Pioniere gesucht

Sergis nächstes Ziel ist es nun, 20 funktionierende Brau Cycles zu produzieren und 15 dieser Erstlinge in den Verkauf zu bringen, um ihre Funktionalität zu überprüfen und Fehler in der Konstruktion und im Design mit echten Nutzern zu finden, die dabei helfen, das Brau Cycle in ihren Städten und sozialen Medien zu bewerben.

Gesucht werden 15 Enthusiasten, die bereit sind, ihre eigenen Konfigurationen mit verschiedenen Komponenten zu testen, um den jungen Spanischen Fahrradpionieren bei ihren Entscheidungen über die endgültige Konfiguration der Serienproduktion zu helfen, und die bereit sind, ihr Feedback und Erfahrungswerte zu teilen.

Die verbleibenden 5 Brau Cycles sollen für die eigenen Tests und Werbemaßnahmen zur Verfügung stehen.

Ebenfalls geplant ist, laut Brau Cycle-Erfinder Sergi eine Crowdfunding Kampagne, sobald das faltbare Lastenrad ein wenig näher am beabsichtigten Endprodukt ist.

Wie gefällt dir Sergis Lasten-Klapprad-Erfindung?

Bilder und Infos: Brau Cycles
  1. benutzerbild

    jekyll1000

    dabei seit 12/2022

    Noch ein Punkt ist mir aufgefallen: Der vordere Faltmechanismus ist hoffentlich verriegelt. Ansonsten könnte sich das Rad bei brutalem betätigen der VR-Bremse (insbesondere bei einer geplanten Scheibenbremse) u.U. durch das entstehende Drehmoment selbst zusammenklappen.

  2. benutzerbild

    Felger

    dabei seit 03/2022

    Ciertamente tienes razón en ambos aspectos. El sistema de dirección será con cuatro cables y un mejor sistema de tensado, y el nuevo prototipo ya baraja la posibilidad de montar frenos de disco tanto delanteros como traseros.
    Von translate :
    Du hast sicherlich in beiden Punkten Recht. Das Lenksystem wird mit vier Kabeln und einem besseren Spannsystem ausgestattet sein, und der neue Prototyp erwägt bereits die Möglichkeit, sowohl vordere als auch hintere Scheibenbremsen zu montieren.
  3. benutzerbild

    schlaurenz

    dabei seit 02/2022

    Von translate :
    Du hast sicherlich in beiden Punkten Recht. Das Lenksystem wird mit vier Kabeln und einem besseren Spannsystem ausgestattet sein, und der neue Prototyp erwägt bereits die Möglichkeit, sowohl vordere als auch hintere Scheibenbremsen zu montieren.
    Danke für den Service @Felger smilie Klingt echt spannend und auch so, als würden sie nicht bald wieder von der Bildfläche verschwinden! Ich bin gespannt smilie
  4. benutzerbild

    chkamb

    dabei seit 02/2023

    Eine Version mit Zehus-Motor mitdenken/mitplanen.

  5. benutzerbild

    jekyll1000

    dabei seit 12/2022

    Es hat sich wohl einiges getan: Instagram anschauen

    • Lenkung mit Redundanz (erstmals Anf. März auf den Bildern zu sehen)
    • Scheibenbremsenaufnahme an der Gabel und Schwinge
    Es gibt jetzt auch eine eigene Webseite: https://www.braucycles.com/

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!