Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Was bei anderen ein langer Road-Trip ist, soll bei Eric (rechts) & Dan (links) ein Enduro-Bikepacking-Trip werden.
Was bei anderen ein langer Road-Trip ist, soll bei Eric (rechts) & Dan (links) ein Enduro-Bikepacking-Trip werden.
Ganz in Blau und perfekt ausgestattet kommt das Bike von Eric Olsen daher.
Ganz in Blau und perfekt ausgestattet kommt das Bike von Eric Olsen daher.
Loam Equipment, einer der Haupt-Supporter des Trips, ist übrigens eine Bikepacking-Marke aus Bellingham/Washington.
Loam Equipment, einer der Haupt-Supporter des Trips, ist übrigens eine Bikepacking-Marke aus Bellingham/Washington.
Absolut perfektes Colormatching zum Forbidden-Racebike!
Absolut perfektes Colormatching zum Forbidden-Racebike!
Inspiriert wurden die beiden von Lachlan Morton, der 2021 größere Aufmerksamkeit erlangte, als er die Tour de France-Strecke komplett selbst fuhr, um Geld für World Bicycle Relief zu sammeln.
Inspiriert wurden die beiden von Lachlan Morton, der 2021 größere Aufmerksamkeit erlangte, als er die Tour de France-Strecke komplett selbst fuhr, um Geld für World Bicycle Relief zu sammeln. - Siehe auch: <a href="https://www.rennrad-news.de/news/alternative-tour-de-france-lachlan-morton/">https://www.rennrad-news.de/news/alternative-tour-de-france-lachlan-morton/</a>
Die Pumpe befindet sich versteckt in der Rahmentasche.
Die Pumpe befindet sich versteckt in der Rahmentasche.
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-16
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-16
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-18
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-18
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-19
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-19
EWS heißt Fullface – und der muss natürlich auch verstaut werden.
EWS heißt Fullface – und der muss natürlich auch verstaut werden.
Dan Perl wird selbst nicht die Profi-Rennen mitfahren, sondern während der aktiven Rennphase per Foto und Video dokumentieren.
Dan Perl wird selbst nicht die Profi-Rennen mitfahren, sondern während der aktiven Rennphase per Foto und Video dokumentieren.
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-4
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-4
So gibt es eine riesige Rahmentasche und eine kleine Variante auf dem Oberrohr …
So gibt es eine riesige Rahmentasche und eine kleine Variante auf dem Oberrohr …
So verfügen beide Bikes über Taschen in nahezu jedem möglichen Stauraum.
So verfügen beide Bikes über Taschen in nahezu jedem möglichen Stauraum.
… sowie natürlich eine klassische „Arschrakete“.
… sowie natürlich eine klassische „Arschrakete“.
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-8
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-8
Sogar der Mudguard ist farblich passend gestaltet.
Sogar der Mudguard ist farblich passend gestaltet.
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-2
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-2

Wenn man an Bikepacking denkt, denkt man an viele Bike-Gattungen, aber eigentlich nicht an Enduro-Rennmaschinen. Nicht so EWS-Racer Eric Olsen und Dan Perl, die gerade mit einer ziemlich verrückten und coolen Aktion auf sich und das Fahrrad als Problemlöser aufmerksam machen.

Es scheint ein neuer Trend zu sein, als Radsportler die Wegstrecken zwischen den Austragungsorten der Rennen mit dem Rad zurückzulegen, also quasi zu pendeln, fuhr doch erst kürzlich INEOS Grenadiers-Pro Tom Pidcock nach seinem Sieg beim Mountainbike World Cup in Albstadt mit dem Rennrad zum nächsten World Cup-Rennen nach Tschechien. Das was die beiden US-Amerikaner Ericc & Dan gerade durchziehen, ist allerdings noch mal eine ganz andere Nummer!

Was bei anderen ein langer Road-Trip ist, soll bei Eric (rechts) & Dan (links) ein Enduro-Bikepacking-Trip werden.
# Was bei anderen ein langer Road-Trip ist, soll bei Eric (rechts) & Dan (links) ein Enduro-Bikepacking-Trip werden.

Voll bepackt mit maßgeschneiderten Rahmentaschen planen die beiden mit ihren Racebikes die Strecken zwischen den ersten drei europäischen Stops der Enduro World Series – Tweed Valley in Schottland, Petzen in Slowenien und Val di Fassa in Italien – mit dem Rad zurückzulegen. Mit dabei sind außerdem noch ein zweiter Laufradsatz, der auf den Rücken geschnallt transportiert wird, und jede Menge gute Laune. Mit dieser tollkühnen Aktion möchten die beiden darauf aufmerksam machen, dass das Fahrrad an sich nicht nur Sport- und Spaßgerät sein kann, sondern auch und vor allem als Fortbewegungsmittel für mehr Unabhängigkeit und Freiheit steht. So ist die wilde Fahrt gleichzeitig ein Spendenaufruf für World Bicycle Relief . Eric selbst wird 50 % der Einkünfte seiner kleinen Komponentenschmiede Jank Components im Monat Juni an den WBR spenden.

Doch wie wollen die Jungs das überhaupt schaffen? Ihren verrückten, aber zugegebenermaßen auch durchdachten Plan, erfährst du in ihrem Video.

Bikepacking the EWS – Video:

Die Bikepacking-Enduros von Eric & Dan – Galerie:

Die Rennmaschinen von Eric Olsen und Dan Perl sind konstruiert worden, um damit möglichst schnell, möglichst lange, technisch sehr anspruchsvolle Abfahrten im Gelände zu absolvieren. Um sie für eine Bikepacking-Reise durch Europa zu rüsten, war einiges an Equipment vonnöten, aber seht selbst:

Diashow: Bikepacking the EWS – Video & Galerie: Eric & Dan nehmen das Enduro-Rad
Dan Perl wird selbst nicht die Profi-Rennen mitfahren, sondern während der aktiven Rennphase per Foto und Video dokumentieren.
… sowie natürlich eine klassische „Arschrakete“.
Sogar der Mudguard ist farblich passend gestaltet.
Bikepacking the EWS – Eric und Dan nehmen das Enduro-Rad - NimmsRad-2
Loam Equipment, einer der Haupt-Supporter des Trips, ist übrigens eine Bikepacking-Marke aus Bellingham/Washington.
Diashow starten »

Die ganze Reise von Eric & Dan könnt ihr auf dem Instagram-Kanal von Eric Olsen oder dem Blog von Jank Components verfolgen.

Bikepacking ist das neue Radreisen und scheint schon längst in allen Bike-Kategorien angekommen zu sein. Bikepacking mit dem Cargobike ist etwa auch nichts Neues mehr!


Feiert ihr die Aktion auch? Welches außergewöhnliche Rad habt ihr schon zum Bikepacking benutzt?

Text: Laurenz Utech | Fotos: Doug Jambor
  1. benutzerbild

    schlaurenz

    dabei seit 02/2022

    Bikepacking the EWS – Video & Galerie: Eric & Dan nehmen das Enduro-Rad

    Wenn man an Bikepacking denkt, denkt man an viele Bike-Gattungen, aber eigentlich nicht an Enduro-Rennmaschinen. Nicht so EWS-Racer Eric Olsen und Dan Perl, die gerade mit einer ziemlich verrückten und coolen Aktion auf sich und das Fahrrad als Problemlöser aufmerksam machen.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Bikepacking the EWS – Video & Galerie: Eric & Dan nehmen das Enduro-Rad
  2. benutzerbild

    Blossom7207

    dabei seit 05/2022

    Meine ersten Bikepacking-Versuche habe ich auch mit dem Enduro gemacht, einfach weil es das Bike war, was ich halt hatte. Bisschen mehr Druck auf den Reifen und in den Federelementen dann geht das schon. XD
    Dabei habe ich gemerkt, dass ich für die Zukunft lieber ein Hardtail-MTB als ein Gravelbike zum Bikepacking haben möchte, einfach weil ich es liebe selbst mit Gepäck den ein oder anderen (sehr leichten) Trail mit zu nehmen und ich mich gleichzeitig sehr safe fühlen mag.
    Hab den Kauf meines Kona Unit X bis jetzt auch nicht eine Minute bereut.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular: