Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Gravel Bike Premiere bei Radon
Gravel Bike Premiere bei Radon - das Radon Regard 2022 fährt mit 3 Modellen ab 1.399 € vor.
Der vielseitige Rahmen bietet zahlreiche Anbau-Optionen
Der vielseitige Rahmen bietet zahlreiche Anbau-Optionen - hier in einer Farbe des Regard 8.0 mit Schutzblechen und Gepäckträger.
Das Radon Regard 9.0 gibt es unter anderem in Schwarz
Das Radon Regard 9.0 gibt es unter anderem in Schwarz - wie das 8.0 kommt es mit 2-fach Antrieb, hat aber ein Ritzel mehr hinten.
Ein leicht ausgestellter Alu-Lenker und Gewinde-Einsätze auf dem Oberrohr
Ein leicht ausgestellter Alu-Lenker und Gewinde-Einsätze auf dem Oberrohr - das Regard spricht auch Bikepacker*innen an.
Das Top-Modell kommt mit kompletter Shimano GRX 810-Gruppe mit 1x11-Antrieb.
Das Top-Modell kommt mit kompletter Shimano GRX 810-Gruppe mit 1x11-Antrieb.
Hydraulische Scheibenbremsen kommen an allen Modellen zum Einsatz.
Hydraulische Scheibenbremsen kommen an allen Modellen zum Einsatz.
Das Radon Regard 2022 in seiner Domäne.
Das Radon Regard 2022 in seiner Domäne.

Mit dem Radon Regard 2022 bringt der Bonner Direktanbieter sein erstes Gravel Bike. Die Einstiegsmodelle kommen gewohnt günstig und sind bereits komplett als Commuter ausgestattet. Aber das Regard kann auch sportlich. Hier die Infos zur Radon Gravel Bike-Premiere.

Radon Regard 2022 Infos & Preise

  • Neues Gravel Bike mit Aluminium-Rahmen und Vollcarbongabel
  • 3 Modelle zum Start
  • Als Commuter-Rennrad oder pures Gravel Bike
  • Montagepunkte Schutzbleche, Gepäckträger, Lowrider, 2 Paar im Rahmen, 1 Paar Oberrohr, 1 Paar Unterrohr
  • Gewicht ab 9,45 kg
  • Größen 50 cm, 53 cm, 56 cm, 58 cm, 61 cm
  • Verfügbar Juli 2022
  • Infos https://www.radon-bikes.de/

Preise
Radon Regard 8.0 FE 1.399 €
Radon Regard 9.0 FE 1.599 €
Radon Regard 10.0 1.799 €

Gravel Bike Premiere bei Radon
# Gravel Bike Premiere bei Radon - das Radon Regard 2022 fährt mit 3 Modellen ab 1.399 € vor.

Diashow: Neues Radon Regard Gravel Bike: Preiskracher mit Alltagsbonus aus Bonn
Gravel Bike Premiere bei Radon
Ein leicht ausgestellter Alu-Lenker und Gewinde-Einsätze auf dem Oberrohr
Der vielseitige Rahmen bietet zahlreiche Anbau-Optionen
Das Radon Regard 2022 in seiner Domäne.
Das Radon Regard 9.0 gibt es unter anderem in Schwarz
Diashow starten »

Der vielseitige Rahmen bietet zahlreiche Anbau-Optionen
# Der vielseitige Rahmen bietet zahlreiche Anbau-Optionen - hier in einer Farbe des Regard 8.0 mit Schutzblechen und Gepäckträger.
Das Radon Regard 9.0 gibt es unter anderem in Schwarz
# Das Radon Regard 9.0 gibt es unter anderem in Schwarz - wie das 8.0 kommt es mit 2-fach Antrieb, hat aber ein Ritzel mehr hinten.

Video: Radon Regard 2022

Details

Mit dem Radon Regard 2022 will der Direktanbieter keine Gravel Bike-Revolution anzetteln. Keine vollmundigen Versprechungen, sondern einfach ein vielseitiges Gravel Bike auf Basis eines neu entwickelten Aluminium-Rahmen-Sets mit Carbongabel fahren die Bonner auf. Es hat alles an Montagepunkten an Bord, was man heutzutage von einem Gravel Bike dieser Klasse erwarten kann. Auf Innenverlegung der Züge und Leitungen verzichtet man zugunsten durchdachter Ausstattungspakete. So lassen vor allem die beiden Einstiegsmodelle, die komplett StVO-gemäß und alltagstauglich ausgestattet sind, aufhorchen und warten mit interessanten Preispunkten auf.

Ausstattung: 3 Modelle zum Start

Zum Start kommt das Radon Regard 2022 in drei Modellvarianten. Die beiden Einstiegsmodelle sind dabei ab Werk komplett als Rennrad für den Alltag ausgestattet, dafür steht das Kürzel „FE“ wie „Fully Equipped“. Sprich: Vom Gepäckträger über Schutzbleche und Licht bis hin zum Seitenständer ist alles bereits an Bord. Bei den Anbauteilen fürs Pendeln und urbane Radfahren greift Radon übrigens auf bewährte Acid-Komponenten aus dem Hause Cube zurück. Licht stammt vom deutschen Hersteller Büchel, und mit dem Shutter Precision SP8 liefert ein leichtlaufender Nabendynamo die Energie für die Rennrad-Beleuchtung. Sogar bei der Klingel greift Radon nicht zu einem No-Name-Produkt, sondern montiert eine formschöne Knog Oi. Hier die Modelle im Überblick:

  • Radon Regard 8.0 FE mit Shimano GRX 400 2×10 – 1.399 €
  • Radon Regard 9.0 FE mit Shimano GRX 600/810 2×11 – 1.599 €
  • Radon Regard 10.0 mit Shimano GRX 810 1×11 – 1.799 €
VerbundInfos zu FahrradmitnahmeBedingungenDetails
NVVNordhessischer Verkehrsverbundkostenlos
RMVRhein-Main-Verkehrsverbundkostenlos
RNNkostenpflichtig Mo-Fr vor 09:00, danach kostenloswie Kinder-Fahrkarte
VRNVerkehrsverbund Rhein-Neckarkostenpflichtig Mo-Fr 06:00-09:00, sonst kostenlosje nach Fahrtstrecke od Jahreskarte

Wie gewohnt, lassen sich die Bonner auch bei der Premiere ihres besten Gravel Bikes bei der Ausstattung nicht lumpen. Das Top-Modell Regard 10.0 ist mit einer kompletten Shimano GRX 810 1×11-Gruppe ausgestattet und kostet 1.799 €. Vergleichbar ausgestattete Modelle zum gleichen Preis gibt es nur bei wenigen Anbietern, etwa bei Canyon mit dem Grail 7 oder bei Carver das Gravel 120. Dabei ist das neue Radon Regard 10.0 auf dem Papier eher auf der leichten Seite des Spektrums in dieser Klasse: Radon gibt 9,45 kg Gewicht an.

Ein leicht ausgestellter Alu-Lenker und Gewinde-Einsätze auf dem Oberrohr
# Ein leicht ausgestellter Alu-Lenker und Gewinde-Einsätze auf dem Oberrohr - das Regard spricht auch Bikepacker*innen an.
Das Top-Modell kommt mit kompletter Shimano GRX 810-Gruppe mit 1x11-Antrieb.
# Das Top-Modell kommt mit kompletter Shimano GRX 810-Gruppe mit 1x11-Antrieb.
Hydraulische Scheibenbremsen kommen an allen Modellen zum Einsatz.
# Hydraulische Scheibenbremsen kommen an allen Modellen zum Einsatz.

Mit an Bord des sportlich vielseitigen Top-Modells sind bei dem Preis schon Mavic Allroad-Systemlaufräder. Bei den beiden „FE“-Modellen sind dagegen konventionell eingespeichte Laufräder mit Alexrims GX26P-Alufelgen eingebaut – letztere mit dem Einsatzgebiet entsprechender, aber nicht üppiger Maulweite von 23 mm. Die beiden günstigeren Radon Regard 2022 rollen auf pannensicheren und traktionsstarken Continental Terra Trail-Reifen in 40 mm (hier findet ihr unseren Test des Continental Terra Trail). Regard 10.0-Fahrer*innen können sich dagegen mit besonders leichtlaufenden und auch auf Asphalt grippstarken Continental Terra Speed Pro-Reifen beschleunigt fühlen.

In Sachen Übersetzung sind besonders die beiden „FE“-Modelle sehr vielseitig aufgestellt und bieten mit einer 30-36-Abstufung als kleinstem Gang eine ordentliche Untersetzung für steile Anstiege. Das Regard 10.0 spricht mit der intuitiven 1×11 Schaltung und 40-42-Abstufung als kleinstem Gang auch die kompetitiven Gravel Biker*innen an.

Das Radon Regard 2022 in seiner Domäne.
# Das Radon Regard 2022 in seiner Domäne.

Geometrie: lang und komfortabel

Mit 5 Rahmenhöhen deckt das Radon Regard 2022 eine große Bandbreite an Größen ab. Dabei haben sich die Bonner ganz offensichtlich für eine entspannte Auslegung der Sitzposition entschieden. Im Vergleich mit anderen Bestseller Gravel Bikes von Direktanbietern ist das Regard eindeutig auf der komfortableren Seite. Längere Steuerrohre und maßvoll langer Reach dürfte für eine aufrechte Sitzposition quer über alle Rahmengrößen sorgen.

Auch sonst spricht die Geometrie des Radon Regard 2022 für ein beruhigtes, auf entspannten Geradeauslauf getrimmtes Fahrverhalten. So fällt der Radstand mit 1046 mm in Größe 56 cm ziemlich lang aus. Und auch die Lenkwinkel liegen deutlich auf der flachen Seite, was gemeinhin Ruhe in die Steuerung bringen soll.

Rahmengröße 50 53 56 58 61
Laufradgröße 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C
Reach 384 mm 386 mm 389 mm 389 mm 398 mm
Stack 530 mm 554 mm 588 mm 609 mm 633 mm
STR 1,38 1,44 1,51 1,57 1,59
Lenkwinkel 69° 70° 71,4° 72° 72,5°
Sitzwinkel, real 75,8° 74,7° 73,8° 73° 73°
Oberrohr (horiz.) 518 mm 537 mm 560 mm 575 mm 592 mm
Steuerrohr 113 mm 135 mm 165 mm 185 mm 208 mm
Sitzrohr 470 mm 500 mm 530 mm 550 mm 580 mm
Überstandshöhe 745 mm 773 mm 804 mm 824 mm 854 mm
Kettenstreben 439,5 mm 439,5 mm 439,5 mm 439,5 mm 439,5 mm
Radstand 1.044 mm 1.044 mm 1.046 mm 1.046 mm 1.058 mm
Tretlagerabsenkung 70 mm 70 mm 70 mm 70 mm 70 mm
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Was sagt ihr zum neuen Radon Regard 2022?

 

Text: Jan Gathmann / Fotos: Radon
  1. benutzerbild

    schlaurenz

    dabei seit 02/2022

    Liest sich sinnvoll, gerade die FE Modelle. Interessant auch dass bei den kleinen Rahmen die Winkel angepasst sind, mutmaßlich um toe overlap zu vermeiden. Gerade bei einem Rad mit Schutzblechen keine blöde Idee. Wäre interessant zu wissen ob das auch funktioniert.
    Dito! Ich denke, dass wir das Bike schon bald auf einer der Plattformen im Test haben werden, je nach Ausstattung. Dann wissen wir mehr :geek:
  2. benutzerbild

    deadend23

    dabei seit 03/2022

    Mich ham sie nich, mit der ganzen Gravelbike Hypedustrie..
    Gravel ist ja bloß ein anderer Name für Cyclocrosser..

  3. benutzerbild

    Bener

    dabei seit 03/2022

    Gravel ist ja bloß ein anderer Name für Cyclocrosser..
    Sehr gewagte These!!
  4. benutzerbild

    friederjohannes

    dabei seit 03/2022

    Ich dachte das wären einfach nur 90er MTBs?!? Oder sind 90er MTBs etwa eigentlich Cyclocrosser?🤔
    Und was hat John Tomac damit zu tun?
    Mehr demnächst auf meinem Telegram-Channel!

  5. benutzerbild

    BigMaaaac

    dabei seit 04/2022

    Trekking mit Bügellenker ☝️
    nur diese Teerschneider > 2" ,
    ich mag mich nicht wirklich anfreunden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!