Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Möve Voyager V10 ist sowohl mit Diaman-, als auch mit hier zu sehendem Wave-Rahmen erhältlich.
Das neue Möve Voyager V10 ist sowohl mit Diaman-, als auch mit hier zu sehendem Wave-Rahmen erhältlich. - Preislich beginnt das hochwertig ausgestattete E-Bike mit Rekuperationsmotor bei 6.990 € (UVP).
Möve verbaut das neue Pinion C1.12 Getriebe mit elektronischer Schaltung.
Möve verbaut das neue Pinion C1.12 Getriebe mit elektronischer Schaltung.
Gangwechsel ganz smart per Tastendruck oder automatisch.
Gangwechsel ganz smart per Tastendruck oder automatisch.
Praktisch
Praktisch - Der Rahmen des Voyager bietet mehrer Anschraubpunkte für Flaschenhalter oder sonstiges Zubehör.
Die Beleuchtung kommt von Supernova.
Die Beleuchtung kommt von Supernova.
Der Gepäckträger des Bielefelder Herstellers Hebie trägt bis zu 18 kg an Last.
Der Gepäckträger des Bielefelder Herstellers Hebie trägt bis zu 18 kg an Last.
Herzstück des Voyager V10 ist der Heckmotor des deutschen Motorenherstellers Neodrives aus Albstadt.
Herzstück des Voyager V10 ist der Heckmotor des deutschen Motorenherstellers Neodrives aus Albstadt.
Der im Rahmen integrierte 725 Wh-Akku kann entweder im Rad …
Der im Rahmen integrierte 725 Wh-Akku kann entweder im Rad …
… oder herausgenommen in der Wohnung oder dem Büro geladen werden.
… oder herausgenommen in der Wohnung oder dem Büro geladen werden.
Das neue E-Bike von Möve verfügt über eine SP Connect-Halterung für Smartphones.
Das neue E-Bike von Möve verfügt über eine SP Connect-Halterung für Smartphones.
Möve-281
Möve-281

Der Thüringer Fahrrad-Hersteller Möve stellt mit dem neuen Voyager V10 ein E-Bike mit außergewöhnlichem Konzept vor: Nicht nur kommt das wahlweise mit Trapez- oder Diamantrahmen erhältliche Allround-E-Bike mit dem elektronischen Schaltgetriebe Pinion Smart.Shift, es ist außerdem mit einem in Deutschland hergestellten Heckmotor und mit der heiß begehrten Rekuperation, also der Fähigkeit zur Energierückgewinnung, ausgestattet. Was das Bike überdies können und wie viel es kosten soll, erfährst du im Folgenden. 

Möve Voyager V10: Infos und Preise

Mit dem Möve Voyager V10 stellt die Thüringer Möve Mobility GmbH ihr neues Spitzenmodell im Bereich Allround-E-Bikes für die Saison 2023/2024 vor. Dabei möchte Möve seine langjährige Qualitätsmarke (seit 1897!) mit innovativer deutscher Ingenieurskunst „Made in Germany“ kombinieren. Denn das Herzstück dieses E-Bikes ist ein Pinion Schaltgetriebe im Tretlagerbereich sowie der Motor von Neodrives, der die Vorteile des E-Heckantriebs gegenüber den dominierenden Mittelmotoren im Massenmarkt durch High-End-Technologie hervorheben soll und in Deutschland hergestellt wird. Für die optimale Ausnutzung dieser Antriebsvorteile in Bezug auf Dynamik, Geräuscharmut, Traktion, Energierückgewinnung und Wartungsarmut will Möve beim Voyager V10 auf sorgfältig ausgewählte Komponenten setzen. In der Premium-Ausführung kombiniert das Voyager V10 etwa die neue elektronische Pinion Smart.Shift Getriebeschaltung, die nach dem Vorbild der Automobilindustrie entwickelt wurde, mit einem Gates Carbon-Drive Zahnriemen.

  • Rahmenmaterial 7020 Aluminium
  • Varianten Diamant-Rahmen / Tiefeinsteiger
  • Motor Neodrives Z20 mit Simply Remote, 600 Watt Leistung und 40 Nm Drehmoment
  • Akku 725 Wh, im Unterrohr, entnehmbar
  • Antrieb Pinion C1.12 oder optional: elektrische Smart.Shift (+ Euro 600,-) mit Gates Carbon Riemen
  • Laufradgröße 28″
  • Besonderheiten Schaltgetriebe, Heckmotor mit Rekuperation, I Lock It Rahmenschloss mit Alarmanlage und GPS-Tracker
  • Gewicht ca. 26,8 kg (Herstellerangabe)
  • Max. Systemgewicht* 160 kg
  • Farben Dunkelgrün, Hellgrün, Dunkelblau, Hellblau, Grau, Rot
  • Rahmengrößen 58 cm (Diamant) / 45 (Tiefeinsteiger)
  • Verfügbar ab November 2023
  • www.möve-bikes.de

Preis Möve Voyager V10: ab 6.990 € (UVP)

Das maximale Systemgewicht begrenzt für ein Fahrrad, E-Bike oder Lastenrad, wie schwer Fahrerinnen und Fahrer inklusive Kleidung, Ausrüstung, Bike (!) und Zuladung laut Hersteller sein dürfen. Dieser Wert ist oft – gerade bei E-Bikes – niedriger als Verbraucher glauben und kann so für Verdruss sorgen. Wir gehen auf diese wichtige Kenngröße in unseren E-Bike-Tests und Neuvorstellungen ein und fragen bei Herstellern nach, falls diese Angabe fehlt.

Wie diese Angabe ermittelt wird, wer sicherstellt, dass da niemand mogelt und was eine ASTM-Klasse ist, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Artikel:

Maximales Systemgewicht am E-Bike

Das neue Möve Voyager V10 ist sowohl mit Diaman-, als auch mit hier zu sehendem Wave-Rahmen erhältlich.
# Das neue Möve Voyager V10 ist sowohl mit Diaman-, als auch mit hier zu sehendem Wave-Rahmen erhältlich. - Preislich beginnt das hochwertig ausgestattete E-Bike mit Rekuperationsmotor bei 6.990 € (UVP).
Diashow: Neues Möve Voyager V10 E-Bike: Pinion Smart Shift, Heckmotor & Rekuperation
Möve verbaut das neue Pinion C1.12 Getriebe mit elektronischer Schaltung.
Der im Rahmen integrierte 725 Wh-Akku kann entweder im Rad …
Möve-281
Praktisch
Das neue Möve Voyager V10 ist sowohl mit Diaman-, als auch mit hier zu sehendem Wave-Rahmen erhältlich.
Diashow starten »

Mit dem neuen Möve Voyager V10 bringen wir ein hochwertiges Manifest für die Vorteile des Heckantriebs, das Kenner und anspruchsvolle Laien mit durchdachten und praktisch erfahrbaren Mehrwerten gleichermaßen anspricht. Dabei haben wir auch Autofahrer im Blick, die im Rahmen eines nachhaltigeren persönlichen Mobilitätsmix vermehrt auf das E-Bike für den Arbeitsweg umsteigen möchten, ohne auf den vom modernen Auto gewohnten Bedienkomfort sowie effiziente Fahrdynamik und Wartungsarmut verzichten zu müssen.

Tobias Spröte, Mitgründer und Geschäftsführer der Möve Mobility GmbH

Ausstattung

Die Schaltung am Voyager V10 erfolgt auf Wunsch über die elektronische Smart Shift Getriebeschaltung von Pinion, die von ehemaligen Porsche-Ingenieuren entwickelt wurde und sich an automobilen Standards orientiert. Das System soll das Schalten per Knopfdruck während der Fahrt, im Stand sowie unter Last ermöglichen. Zusätzlich bietet es intelligente Funktionen wie die automatische Anpassung an die bevorzugte Trittfrequenz, bei der das Getriebe automatisch den optimalen Gang wählt. Die Kraftübertragung erfolgt über einen ebenso wartungsfreien Gates Carbon-Drive Zahnriemen. In der Grundausstattung ist das Möve Voyager V10 mit der mechanischen Pinion C1.12 Zwölfgang-Getriebeschaltung ausgestattet. Für kräftigen Schub sorgt der in Deutschland handgewickelte, geräuschlose und wartungsfreie Neodrives Z20 Antrieb der neuesten Generation mit 40 Nm Drehmoment am Hinterrad und 600 Watt Leistung. Zudem verfügt er über zwei Rekuperationsstufen für Bergabfahrten.

Möve verbaut das neue Pinion C1.12 Getriebe mit elektronischer Schaltung.
# Möve verbaut das neue Pinion C1.12 Getriebe mit elektronischer Schaltung.
Gangwechsel ganz smart per Tastendruck oder automatisch.
# Gangwechsel ganz smart per Tastendruck oder automatisch.
Praktisch
# Praktisch - Der Rahmen des Voyager bietet mehrer Anschraubpunkte für Flaschenhalter oder sonstiges Zubehör.

Unebenheiten abseits befestigter Straßen werden von einer RockShox Paragon Gold Federgabel absorbiert. Für die Sicht bei Dunkelheit ohne Straßenbeleuchtung sorgt der M99 Pro Frontscheinwerfer mit Fernlicht von Supernova. Die Sichtbarkeit nach hinten wird durch das Supernova Taillight gewährleistet. Für den Transport setzt Möve auf das neue und hochwertige Gepäckträgersystem Carl & Marta des Bielefelder Spezialisten Hebie. In der Grundausstattung verfügt das neue Möve Spitzenmodell über einen Gepäckträger mit einer Traglast von 18 kg. Die Leitungen und Züge am Lenker des Möve werden elegant und aufgeräumt durch den Vorbau in den Rahmen geführt.

Die Beleuchtung kommt von Supernova.
# Die Beleuchtung kommt von Supernova.
Der Gepäckträger des Bielefelder Herstellers Hebie trägt bis zu 18 kg an Last.
# Der Gepäckträger des Bielefelder Herstellers Hebie trägt bis zu 18 kg an Last.
  • Motor & Akku Neodrives Z20, 725 Wh
  • AntriebPinion C1.12 oder elektrische Smart.Shift mit Gates Carbon Riemen
  • Bremsen Shimano Cues U8000
  • Beleuchtung v/h Supernova M99 Pro / Supernova Taillight
  • Reifen Schwalbe Almotion

Motor & Akku

Für leistungsstarken Antrieb sorgt der in Deutschland hergestellte, geräuscharme und wartungsfreie Neodrives Z20 Antrieb der neuesten Generation. Dieser Heckmotor bietet ein Drehmoment von 40 Nm und eine Leistung von 600 Watt. Zusätzlich verfügt er über zwei Rekuperationsstufen, die beim Bergabfahren dazu dienen, den Akku zu laden. Das E-Bike soll damit auf eine Reichweite von bis zu 130 km kommen.

Herzstück des Voyager V10 ist der Heckmotor des deutschen Motorenherstellers Neodrives aus Albstadt.
# Herzstück des Voyager V10 ist der Heckmotor des deutschen Motorenherstellers Neodrives aus Albstadt.
Der im Rahmen integrierte 725 Wh-Akku kann entweder im Rad …
# Der im Rahmen integrierte 725 Wh-Akku kann entweder im Rad …
… oder herausgenommen in der Wohnung oder dem Büro geladen werden.
# … oder herausgenommen in der Wohnung oder dem Büro geladen werden.
Das neue E-Bike von Möve verfügt über eine SP Connect-Halterung für Smartphones.
# Das neue E-Bike von Möve verfügt über eine SP Connect-Halterung für Smartphones.

Die Anzeige aller relevanten Fahrdaten sowie Anpassung von Einstellungen und Navigation ist über App möglich. Die zentrale MMI-Bedieneinheit umfasst die Simplyride-App von Neodrives, die für die Betriebssysteme IOS und Android verfügbar ist. In Kombination mit der Simplyride-App wird das Smartphone zum Display und ermöglicht eine umfassendere Steuerung und Anzeige von Informationen. Zur einfachen und sicheren Befestigung des Smartphones gehört die hochwertige SP Connect Smartphone Halterung zur Grundausstattung des Fahrrads. Aber auch ohne Smartphone können grundlegende Funktionen wie Ein- und Ausschalten, Auswahl von Unterstützungsstufen und Lichtsteuerung analog über die Remote gesteuert werden.

Möve-281
# Möve-281

Wie gefällt euch das neue Möve Voyager V10?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Möve

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!