Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Ducati Futa All Road ist der Endurance- und Bikepacking Ableger des bekannten E-Rennrades.
Das Ducati Futa All Road ist der Endurance- und Bikepacking Ableger des bekannten E-Rennrades. - Preis: 7.690 € – erhältlich ab Juni 2024.
Das Futa All Road scheint sich den Carbonrahmen mit dem Futa (Road) zu teilen, …
Das Futa All Road scheint sich den Carbonrahmen mit dem Futa (Road) zu teilen, …
… ein Set Bikepacking-Taschen gibts gleich dazu.
… ein Set Bikepacking-Taschen gibts gleich dazu.
Das Futa All Road ist ein zugängliches Rennrad für Menschen, die sich keine harten Trainingsprogramme auferlegen wollen oder können.
Das Futa All Road ist ein zugängliches Rennrad für Menschen, die sich keine harten Trainingsprogramme auferlegen wollen oder können.
Das E-Bike sieht man dem Futa nicht unmittelbar an.
Das E-Bike sieht man dem Futa nicht unmittelbar an.
Lediglich der Hauptschalter am Oberrohr verrät die Onboard-Assistenz.
Lediglich der Hauptschalter am Oberrohr verrät die Onboard-Assistenz.
Ducati FUTA AllRoad-13
Ducati FUTA AllRoad-13

Ducati Futa All Road: Das neue Gravel- und Endurance E-Rennrad darf als Remix des bekannten Ducati Futa gelten und erweitert das Einsatzspektrum des italienischen Renners mit dem berühmten Namen Richtung Offroad. Bikepacking-Taschen inklusive!

Ducati Futa All Road – Infos und Preise

Die Marke Ducati kennt man vorwiegend für sportliche Motorräder. Seit einer Weile sind auch E-Bikes unter dem traditionsreichen Namen zu bekommen. Nun erweitern die Italiener dieses Angebot mit dem neuen Gravel- und Endurance E-Rennrad Futa All Road. Wie das bekannte E-Rennrad Ducati Futa, baut das Futa All Road auf einem Carbonrahmen auf und liefert Antriebsunterstützung aus einem FSA Nabenmotor im Hinterrad.

  • Gravel- und Endurance-Rennrad mit E-Unterstützung bis 25 km/h
  • FSA – HM 1.0 Nabenmotor (250 Watt, 42 Nm)
  • Fünf Unterstützungsstufen
  • Fahrdaten über FSA APP
  • 250 Wh-Akku im Unterrohr eingebaut
  • Range Extender mit 250 Wh-Akku erhältlich
  • Rahmengrößen S (53), M (55), L (57), XL (59)
  • Gewicht 12,4 kg
  • Schaltgruppe SRAM Rival AXS 2 x 12
  • Preis 7.690 €
  • Verfügbar ab Juni 2024
  • Infos www.ebike.ducati.com

Das Ducati Futa All Road ist der Endurance- und Bikepacking Ableger des bekannten E-Rennrades.
# Das Ducati Futa All Road ist der Endurance- und Bikepacking Ableger des bekannten E-Rennrades. - Preis: 7.690 € – erhältlich ab Juni 2024.

Diashow: Ducati Futa All Road E-Endurance-Rennrad: Das Rennpferd fürs Gelände?
Das Futa All Road scheint sich den Carbonrahmen mit dem Futa (Road) zu teilen, …
Das Futa All Road ist ein zugängliches Rennrad für Menschen, die sich keine harten Trainingsprogramme auferlegen wollen oder können.
Lediglich der Hauptschalter am Oberrohr verrät die Onboard-Assistenz.
… ein Set Bikepacking-Taschen gibts gleich dazu.
Das Ducati Futa All Road ist der Endurance- und Bikepacking Ableger des bekannten E-Rennrades.
Diashow starten »
Das Futa All Road scheint sich den Carbonrahmen mit dem Futa (Road) zu teilen, …
# Das Futa All Road scheint sich den Carbonrahmen mit dem Futa (Road) zu teilen, …
… ein Set Bikepacking-Taschen gibts gleich dazu.
# … ein Set Bikepacking-Taschen gibts gleich dazu.
Das Futa All Road ist ein zugängliches Rennrad für Menschen, die sich keine harten Trainingsprogramme auferlegen wollen oder können.
# Das Futa All Road ist ein zugängliches Rennrad für Menschen, die sich keine harten Trainingsprogramme auferlegen wollen oder können.

Ducati Futa All Road – Details

Auch das Futa All Road wird, wie alle Ducati E-Bikes, vom italienischen E-Bike-Spezialisten Thok hergestellt. Ein Monocoque-Rahmen aus Carbonfaser bietet gemäßigte Endurance-Geometrie und aerodynamischen Details für eine gefällige Optik und ein schnelles und dabei bequemes Fahrgefühl. Der kompakte Hinterbau und die tieferen Kettenstreben sollen zudem für höheren Fahrkomfort bei geringerem Luftwiderstand sorgen.

Die Geometrie des Futa ähnelt der von Rädern wie dem MCipollini Fybra oder der BMC Roadmachine 01 AMP X. Das bedeutet: Eine entspannte Sitzposition bei mäßigen Stack-to-Reach-Werten und damit das Versprechen von Fahrkomfort und eine Einladung an die Kernzielgruppe für E-Rennräder per se: Menschen, die ein zugängliches Rennrad suchen, ohne sich dabei mit hoher Performance-Ambition durch ein beinhartes Trainingsprogramm zu quälen.

Rahmengröße 53 55 57 59
Laufradgröße 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C 28″ / 700C
Reach 372 mm 377 mm 386 mm 397 mm
Stack 538 mm 562 mm 590 mm 622 mm
STR 1,45 1,49 1,53 1,57
Lenkwinkel 70,7° 71,5° 71,5° 71,5°
Sitzwinkel, effektiv 73,7° 73° 72,7° 72,5°
Oberrohr 529 mm 549 mm 569 mm 593 mm
Oberrohr (horiz.) 529 mm 549 mm 569 mm 593 mm
Steuerrohr 133 mm 155 mm 169 mm 192 mm
Sitzrohr 465 mm 492 mm 532 mm 572 mm
Kettenstreben 419 mm 419 mm 422 mm 422 mm
Radstand 997 mm 1.002 mm 1.042 mm 1.046 mm
Tretlagerabsenkung 69 mm 69 mm 69 mm 69 mm
Einbauhöhe Gabel 380 mm 380 mm 380 mm 380 mm
Gabel-Offset 45 mm 45 mm 45 mm 45 mm

Das Ducati Futa All Road weist nicht nur dieselbe Geometrie auf, wie die bekannten Futas. Auch die mit 38 mm vorn und 35 mm hinten recht schmal gewählte Bereifung lässt die Annahme zu, dass sich alle Futas denselben Cabronrahmen teilen und man bei Ducati lediglich das Offroad-Modell allein über die Ausstattung realisiert hat. So ist ein FSA K-Wings Lenker statt des Vision Trimax Aero Cockpits verbaut, sowie eine SRAM Rival AXS-Gruppe. Zu guter Letzt gibt es beim Kauf des Futa All Road ein Set wasserdichter Bikepacking Taschen, bestehend aus Lenker-, Rahmen- und Satteltasche von Skuad dazu.

Das E-Bike sieht man dem Futa nicht unmittelbar an.
# Das E-Bike sieht man dem Futa nicht unmittelbar an.
Lediglich der Hauptschalter am Oberrohr verrät die Onboard-Assistenz.
# Lediglich der Hauptschalter am Oberrohr verrät die Onboard-Assistenz.

Angetrieben werden alle Ducati Futa von einem FSA System HM 1.0-Motor, der in der Hinterradnabe platziert ist. Mit einer Leistung von 250 Watt und einem Drehmoment von bis zu 42 Newtonmeter soll dieser eine flüssige und natürliche Tretunterstützung in fünf Stufen bieten. Der im Unterrohr integrierte 250 Wh-Akku kann optional durch einen Range Extender um weitere 250 Wh erweitert werden.

Ducati FUTA AllRoad-13
# Ducati FUTA AllRoad-13

Wie gefällt dir das Ducati Futa All Road?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Ducati

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Nimms Rad-Newsletter ein!