Niche ADTS mit 120 Nm, Rekuperation & Automatik: Visionärer all-in-one E-Bike Antrieb

schlaurenz

Moderator
Teammitglied
Nimms Rad
Registriert
11 Feb. 2022
Beiträge
533
Reaktionspunkte
109

Anzeige

Re: Niche ADTS mit 120 Nm, Rekuperation & Automatik: Visionärer all-in-one E-Bike Antrieb
Wenn ich das Kettenblatt auf der Ausgangsseite des Motors sehe, dann möchte ich nicht gegen den Reibungswiderstand von Motor und Getriebe bei leerem Akku treten müssen. Das ist bestimmt so grausam wie bei den alten Bosch-Motoren et al.
 
Wenn ich das Kettenblatt auf der Ausgangsseite des Motors sehe, dann möchte ich nicht gegen den Reibungswiderstand von Motor und Getriebe bei leerem Akku treten müssen. Das ist bestimmt so grausam wie bei den alten Bosch-Motoren et al.
Jep Reibungsverluste gibt es da sicher massig. Aber dann darf man das Ding eben niemals leer fahren. Wer in welligen Gefilden lebt, bekommt das vielleicht sogar hin... :-D
 
Rekuperation !

brauchst das Ratt doch nur ne Stunde schieben,
dann ists Akku wieder voll ;)
 
Ich gehe davon aus dass man bei leerem Akku nicht den Motor mit bewegen muss denn dies wäre ein Rückschritt . Akku laden nur mit Reku nur wenn man bremsen will .
 
wenn man Energierückgewinnung hat muss man sich nicht viel Sorge mit einem leeren Akku machen. Habe ein altes Bionx mit D Motor und komme immer mit ca. 1/4 bis 1/3 voller Akku nach Hause. Wenn es hoch hinauf geht, muss es wieder runter gehen und dann wird geladen. Habe es nur einmal geschaft den Akku leer zu fahren, das war nach zwei Pässen und einem Rückweg von 45km.
 
Getriebe-Motor-Einheit scheint voluminös zu sein , wieviel Gänge ? , Übersetzungsbereich ? . Jetzt fehlt nur noch die preisliche Einordnung zu vergleichbaren Antreiben und die Schaltsprünge wären auch noch wichtig .
 
Zurück
Oben