Lastenrad: Bastiaen Cargo oder Omnium WiFi Mini-Max ?

jekyll1000

Ohne Jekyll und Spaß dabei 🚲
Registriert
11 Dez. 2022
Beiträge
288
Reaktionspunkte
100
Hallo Zusammen !

Ich bin am überlegen, evtl. ein Lastenrad für Transport im Alltag und Reise (mit 25 kg Hund) zu kaufen. Da das Rad nicht zu lang und schwer sein soll, sind mir 2 Lastenräder besonders aufgefallen:
Bei Räder haben Vor- und Nachteile:

Bastiaen

Pro
  • Kurze Bauweise
  • Niedriger Schwerpunkt
  • Auch mit E-Antrieb erhältlich

Con
  • Hoher Preis
  • Eingeschränkte Schräglage in Linkskurven

Omnium

Pro
  • Kurze Bauweise
  • Auch mit E-Antrieb erhältlich
  • Relativ preiswert (auch mit Shimano Steps)

Con
  • Hoher Schwerpunkt
Was wäre Eure Empfehlung ? Wichtig ist mir auch ein unkomplizierter Transport in der Bahn, was mit den meisten Lastenrädern (oder mit Fahrradanhänger) häufig Probleme macht.

VG M.
 

Anzeige

Re: Lastenrad: Bastiaen Cargo oder Omnium WiFi Mini-Max ?
Hast Du schon mal was von dem Lastenrad gehört:
https://www.convercycle.com/de/
Find das System sehr pfiffig, da das Rad auch recht kompakt genutzt werden kann damit auch in der Bahn mitgenommen werden kann, wenn es nicht gerade mit Last beladen ist.

Auch der Preis ist wie ich finde sehr gut.
 
Ah ok, die Info fehlte im Eingangspost. Das schränkt dann die Auswahl noch etwas weiter ein.
 
Hallo Zusammen !

Ich bin am überlegen, evtl. ein Lastenrad für Transport im Alltag und Reise (mit 25 kg Hund) zu kaufen. Da das Rad nicht zu lang und schwer sein soll, sind mir 2 Lastenräder besonders aufgefallen:
Bei Räder haben Vor- und Nachteile:

Bastiaen

Pro
  • Kurze Bauweise
  • Niedriger Schwerpunkt
  • Auch mit E-Antrieb erhältlich

Con
  • Hoher Preis
  • Eingeschränkte Schräglage in Linkskurven

Omnium

Pro
  • Kurze Bauweise
  • Auch mit E-Antrieb erhältlich
  • Relativ preiswert (auch mit Shimano Steps)

Con
  • Hoher Schwerpunkt
Was wäre Eure Empfehlung ? Wichtig ist mir auch ein unkomplizierter Transport in der Bahn, was mit den meisten Lastenrädern (oder mit Fahrradanhänger) häufig Probleme macht.

VG M.
Hey, tolles Thema! Ich würde gern mehr dazu schreiben, aber dafür fehlt mir gerade die Zeit. Dennoch möcht ich kurz das Muli in den Raum werfen. Gerade wenns darum geht, damit häufiger Bahn zu fahren hat es durch den einklappbaren Korb nochmals Vorteile gegenüber den beiden genannten Kandidaten. Das Omnium gibts auch in ganz kompakt von Yoonit Bikes zb. Das Bastiaen hat ein sehr progressiven Design-Ansatz und ist sicher ein Hingucker, aber es hat auch das höchste Gewicht von all den hier genannten (auch wenn es in seiner Gattung eher ein Leichtgewicht ist). Gewicht wäre nach meinem Empfinden bei deinem Anforderungsprofil der größte Faktor. Ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber ich muss an Bahnhöfen ständig mein Bike hoch und runtertragen, da es entweder kein Aufzug gibt, ich keine Zeit habe ihn zu nehmen oder er defekt ist....
 
Ja, zu den Yoonit Bikes aus Hamburg hatte ich schon mal etwas bei Youtube, Kickstarter oder so gesehen. Sind aber relativ teuer. Ein Muli gab es meiner Meinung nach auch mal bei Bolle in Bonn, aber das wurde leider gestohlen, sonst hätte man es mal ausprobieren können.
Leider sehe ich für so ein Leihsystem wie Bolle auf Dauer schwarz, wenn die teuren Lastenräder offenbar gezielt gestohlen werden. Ist nämlich im urbanen Raum eine tolle Idee.
 
Zurück
Oben